Die Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellung - Worte zum Thema
Cover des Wegweisers (5. Ausgabe)

Wegweiser Frau, Familie Beruf

Liebe Leser*innen,

aufgrund der hohen Nachfrage und der sehr positiven Resonanz erscheint Dank der Kooperation mit der aperçu ® Verlagsgesellschaft mbH die Neuauflage des Wegweisers “Frau Familie Beruf”. Es wurden alle für Frauen relevanten Angebote, Gruppen, Projekte und Institutionen in Neukölln aufgenommen, ergänzt um wichtige überbezirkliche Anlaufstellen und Hilfsangebote.

Wegweiser Frau, Familie, Beruf

PDF-Dokument (16.4 MB)
Dokument: aperçu GmbH

Mädchen*sportfest am 9. Oktober 2021

Mädchen*sportfest am 09. Oktober 2021

Boxgirls Berlin e.V. veranstaltet, im Rahmen des Projektes
„My Body – My Choice“, am 9. Oktober das Mädchen*sportfest

„GIRLS NEUKÖLLN UNITED“*:

Es gilt die 3G Regel, d.h. dass ein aktueller Coronatest oder eine Impfung bzw. ein Genesung nachgewisen werden kann, die nicht älter als 6 Monate.

Das Sportfest richtet sich an Mädchen*, junge Frauen*, nicht-binäre, inter, trans* und agender Menschen von 6 bis 27 Jahre! Bei freiem Eintritt können die Besucher*innen an den verschiedenen Stationen viele Sportarten ausprobieren wie z.B. Boxen, Rollstuhl-Basketball, Klettern, Capoeira u.v.m.

Die Teilnehmenden können direkt mit den Neuköllner Sportvereinen und deren Trainer*innen in Kontakt kommen und sich kennenlernen. Desweiteren werden auch Informationsstände über Neuköllner Jugendclubs für Mädchen* und queere Jugendliche, den Girls‘ Day und vieles mehr angeboten. So wird allen Teilnehmenden gleichzeitig der Zugang zum Vereinssport und Jugendfreizeiteinrichtungen erleichtert. Das Bühnenprogramm startet pünktlich um 12.30 Uhr. Es werden außerdem kleine Verpflegungen, Musik und Preise angeboten. Der Sportplatz ist für Rollstuhlfahrende barrierearm erreichbar.

Mädchen* und Frauen* treiben auf die gleiche Weise Sport wie Jungs* und Männer*. Hier haben alle Menschen das gleiche Recht auf sportliche Betätigung. Mädchen* und Frauen* dürfen deswegen ihre Lieblingssportart selbst auswählen und ihren Körper frei bewegen. Deshalb finanziert das Neuköllner Sportamt jährlich das Mädchen*sportfest.

Informationsmaterial

Plakat

PDF-Dokument (16.3 MB)
Dokument: Boxgirls Berlin e.V.

Flyer

PDF-Dokument (3.0 MB)
Dokument: Boxgirls Berlin e.V.

Centermanager der Gropiuspassagen, Geschäftsführerin von Affidamento gGmbH, Bezirksbürgermeister von Neukölln

Foto der Veranstaltung vom 06.10.2021

Ausstellungseröffnung „Wir stehen auf – Starke Frauen“

Wanderausstellung zu Beratungsangeboten gegen häusliche Gewalt

Diese Ausstellung findet im Zeitraum vom 6. bis 31. Oktober 2021 in den Gropiuspassagen in der Johannisthaler Straße 317 in 12351 Berlin statt.

Im Jahr 2020 sind allein in Berlin 16.000 häusliche Gewaltverbrechen begangen worden. Häusliche Gewalt betrifft überwiegend Frauen. Die Wanderausstellung in insgesamt sechs Berliner Shopping Centern will auf dieses Thema aufmerksam und Hilfsangebote für betroffene Frauen bekannt machen.

Kooperationpartner:
AWO Landesverband Berlin e.V., affidamento gGmbH, rbb, Neukölln Arcaden, Spandau Arcaden, Schönhauser Allee Arcaden, Wilma Shoppen, Forum Steglitz und Gropiuspassagen.

Informationsmaterial

Ausstellungsbanner

PDF-Dokument (3.9 MB)
Dokument: Affidamento, AWO Landesverband Berlin e.V.

Fahne "Selbstbestimmt leben" vor dem Brandenburger Tor

Hilfe bei häuslicher Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder

In aktuten Fällen häuslicher Gewalt rufen Sie bitte den Polizei-Notruf 110 an!

Die Hotline der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen e.V. bietet täglich von 8 – 23 Uhr Hilfe unter 6110300, alternativ können Sie auch eine E-Mail schreiben an beratung@big-hotline.de.
Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie das kostenfreie bundesweite Hilfetelefon unter 08000 116 016.

Bei Verdacht auf Gewalt an Kindern und Jugendlichen erreichen Sie den Berliner Notdienst Kinderschutz rund um die Uhr unter 61 00 66.

Für Männer, die in Krisensituationen nicht die Beherrschung verlieren möchten, gibt es jetzt das Survival-Kit für Männer unter Druck.

Postkarte zur Initiative "8. März - gesetzlicher Feiertag"

Das Netzwerk Frauen in Neukölln wurde 2006 von der Gleichstellungsbeauftragten gegründet. Mittlerweile bildet das Netzwerk einen Zusammenschluss von über 60 Neuköllner Mädchen- und Frauenprojekten, Vereinen, Institutionen, Freiberuflerinnen und anderen engagierten Frauen* aus den unterschiedlichsten Bereichen. Knapp 90 Prozent der Projekte befinden sich im Norden von Neukölln. 35 Projekte bieten ausschließlich Angebote nur für Neuköllner Frauen* und Mädchen*.