Die Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellung - Worte zum Thema
Bild: fotodo - Fotolia.com
Portrait der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten Sylvia Edler
Bild: Sylvia Edler

Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Webseite.
Gleichstellung von Frauen ist nach wie vor ein aktuelles Thema.

Als Gleichstellungsbeauftragte setze ich mich dafür ein, dass Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen die gleichen Chancen und die gleichen Perspektiven wie Männer erhalten. Einige Fortschritte sind erreicht. Frauen haben bei Qualifikation und Bildung aufgeholt, liegen in vielen Bereichen vor den Männern. Trotzdem verdienen Frauen insgesamt 21 % weniger als Männer und haben im Schnitt knapp 60% weniger Alterseinkünfte. Frauen sind in den Führungspositionen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft noch immer selten anzutreffen und auf dem Arbeitsmarkt bestehen immer noch gravierende Unterschiede. Auch wenn junge Frauen gute schulische Ausgangsbedingungen haben, entscheiden sie sich noch immer überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer. Sie schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten nicht aus.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen gilt weltweit als eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen – der Schutz vor Gewalt ist eines der wichtigsten Ziele.

Sylvia Edler

„Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“ Mahatma Ghandi

Lassen Sie uns gemeinsam anfangen:

+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++

InfoBörse - Neukölln für Frauen* - Frauen* für Neukölln

Logo zur Inforbörse 2
Bild: Bezirksamt Neukölln - Gleichstellungsbeauftragte

Donnerstag, 28. Juni 2018 von 14 bis 18 Uhr
Alfred-Scholz-Platz

Es gibt vieles zu entdecken!

Reiten Sie auf einem Toni Hawk Balance Board vom Jugendtreff „TheCorner“ auf der Welle der Gleichstellung, Sie verdrehen Köpfe, verteilen Gewichte, ergreifen Chancen und zeigen Gesicht bei den Mitmachaktionen der Kampagne „Gleichstellung weiter denken“ oder behaupten sich beim Boxworkshop. Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt der über 40 Frauenprojekte und Institutionen in Neukölln, bauen Sie Brücken z. B. mit „Women´s Welcome Bridge“.
Die Infobörse ist ein Forum der Begegnung, des Austausches und der Vernetzung. Sie bietet Besucher*innen die Möglichkeit, sich vor Ort über Chancen für ihre ganz persönliche Lebensplanung zu Themen wie Arbeitsmarkt, berufliche Orientierung und Qualifizierung, Karriere, Weiterbildung, Migration, Gewalt gegen Frauen und Gewaltprävention, Soziales und Gesundheit, Sport und Freizeit sowie zur Stärkung der Selbsthilfe zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.
Das Netzwerk Frauen in Neukölln stellt ihre Initiative “8. März – gesetzlicher Feiertag” vor und die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung beteiligt sich mit der Kampagne „Gleichstellung weiter denken“ und der Initiative „Women´s Welcome Bridge“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Neuköllner Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Edler und das Netzwerk Frauen und Mädchen in Neukölln

Flyer zur Infobörse 2018

PDF-Dokument (212.9 kB)

Plakat zur Infobörse 2018

PDF-Dokument (470.6 kB)

Initiative des Netzwerkes Frauen in Neukölln
Bild: Netzwerk Frauen in Neukölln

Weitere Informationen zur Initiative “8. März – gesetzlicher Feiertag” des Netzwerkes Frauen in Neukölln finden Sie unter www.frauen-in-neukoelln.de

+++KOSTENFREI+++KOSTENFREI+++

Logo der FIONA-Infoline
Bild: Bezirksamt Neukölln Gleichstellungsbeauftragte

Infoline FIONA Telefon 0800 4540299
Beratung zu Beruf, Bildung und Beschäftigung. Sie erreichen kompetente Beraterinnen, die Ihre Fragen beantworten, Sie über das Angebot der Berliner Bildungsberatungsstellen und über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und Ihnen Hinweise und Tipps geben.
Ein Angebot der Berliner Frauen-Bildungsberatungs-Einrichtungen

Werberkarte Infoline FIONA

PDF-Dokument (180.7 kB)