Die Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellung - Worte zum Thema
Bild: fotodo - Fotolia.com
Portrait der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten Sylvia Edler
Bild: Sylvia Edler

Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Webseite.
Gleichstellung von Frauen ist nach wie vor ein aktuelles Thema.

Als Gleichstellungsbeauftragte setze ich mich dafür ein, dass Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen die gleichen Chancen und die gleichen Perspektiven wie Männer erhalten. Einige Fortschritte sind erreicht. Frauen haben bei Qualifikation und Bildung aufgeholt, liegen in vielen Bereichen vor den Männern. Trotzdem verdienen Frauen insgesamt 21 % weniger als Männer und haben im Schnitt knapp 60% weniger Alterseinkünfte. Frauen sind in den Führungspositionen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft noch immer selten anzutreffen und auf dem Arbeitsmarkt bestehen immer noch gravierende Unterschiede. Auch wenn junge Frauen gute schulische Ausgangsbedingungen haben, entscheiden sie sich noch immer überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer. Sie schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten nicht aus.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen gilt weltweit als eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen – der Schutz vor Gewalt ist eines der wichtigsten Ziele.

Sylvia Edler

„Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“ Mahatma Ghandi

Lassen Sie uns gemeinsam anfangen:

+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Neukölln sagt: “Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen”

08.11.2017, 9.00 – 16.30 Uhr, Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee 88
Fachtag “Schutz vor Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen” des Neuköllner Jugendamtes mit freien Trägern der Jugendarbeit und -Sozialarbeit

21.11.2017, 8.50 Uhr, Rathaus Neukölln, Vorplatz
Fahnenaktion “Selbstbestimmt leben – und frei leben ohne Gewalt” bis zum Tag der Menschenrechte.

23.11.2017, 17 – 19 Uhr, Gropius Passagen
Infostände und weltweiter Aktionstanz gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

25.11.2017, 19 Uhr, City Kino Wedding, Müllerstraße 74
Ein Theaterstück über die selbstbestimmte Sexualität und ein entschiedenes Plädoyer gegen sexuelle Gewalt. Mit gehörlosen Schauspielerinnen und der Übersetzung in Lautsprache.

05.12.2017, 18 Uhr, Frauenzentrum affidamento
Vernissage der Ausstellung “Mit dem Pinsel gegen die geraubte Kindheit” mit Dr. Necla Kelek. Die Ausstellung kann Mo – Fr von 10 bis 16 Uhr vom 11. Dezember bis 11. Februar 2018 besichtigt werden.

Fachtag vom Neuköllner Jugendamt und AK Mädchenarbeit in Neukölln

PDF-Dokument (230.9 kB)

Neuköllner Veranstaltungen

PDF-Dokument (340.4 kB)

Berliner Veranstaltungen zum Aktionstag

PDF-Dokument (1.6 MB)

Plakat zum Theaterstück "Die Vagina Monologe"

PDF-Dokument (2.9 MB)

+++KOSTENFREI+++KOSTENFREI+++

Logo der FIONA-Infoline
Bild: Bezirksamt Neukölln Gleichstellungsbeauftragte

Infoline FIONA Telefon 0800 4540299
Beratung zu Beruf, Bildung und Beschäftigung. Sie erreichen kompetente Beraterinnen, die Ihre Fragen beantworten, Sie über das Angebot der Berliner Bildungsberatungsstellen und über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und Ihnen Hinweise und Tipps geben.
Ein Angebot der Berliner Frauen-Bildungsberatungs-Einrichtungen

Werberkarte Infoline FIONA

PDF-Dokument (180.7 kB)

Nächster Girls´und Boy´Day am 26. April 2018

  • Girls´Day Ansprechpartnerin:
    Gleichstellungsbeauftragte
    Sylvia Edler
    Tel.: 90239 3555
    sylvia.edler@bezirksamt-neukoelln.de

    Boys´Day Ansprechpartnerin:
    Abt. Jug/Ges – Jugendberufshilfe
    Irina Neander
    Tel.: 90239 2006
    irina.neander@bezirksamt-neukoelln.de