Zentrale Vergabestelle

Ordner Ausschreibungen
Zentrale Vergabestelle Neukölln
Bild: DOC RABE Media / Fotolia.com

Die Zentralisierung der Vergabestelle befindet sich derzeit im Aufbau. Die Vergabestelle ist sukzessive zentral zuständig für Vergabeverfahren aller Abteilungen des Bezirksamtes Neukölln von Berlin, sowohl im Unter- (nationale Verfahren) als auch im Oberschwellenbereich (EU-weite Verfahren).

Für alle zugelassenen Vergabearten gilt es die aktuellen Gesetzmäßigkeiten gemäß Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A), Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A), Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz (BerlAVG), Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU), Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), Vergabeverordnung (VgV) strikt zu beachten.

Der überwiegende Teil aller Ausschreibungsverfahren werden zukünftig ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform des Landes Berlin durchgeführt.

Die elektronische Vergabe bringt Vorteile für Bieter, Bewerber und natürlich auch für die Vergabestelle. Zum einen werden formale Fehler reduziert und zum anderen ist die Zeit- und Kostenersparniss sowie die Erhöhung der Sicherheit und Transparenz eklatant. Auch der Umweltschutz durch die „papierlose Vergabe“ darf hierbei natürlich nicht außeracht gelassen werden.