Boden- und Grundwasserschutz

Bagger Boden Kontamination Sanierung Umwelt
Bild: Umwelt- und Naturschutzamt Neukölln

Nähere Angaben zu Ansprechpartnern finden Sie in der rechten Spalte. Die bei den einzelnen Themen zu findenden Hochzahlen verweisen auf die jeweiligen Zuständigkeiten der Ansprechpartner (rechte Spalte).

Bereichsleiterin
Dr. Ute Müller

Unsere Aufgaben :

Erfassen von Boden- und Grundwasserverunreinigungen

  • Bewerten von Boden- und Grundwassergutachten, Führen des Bodenbelastungskatasters (BBK)
  • Altlastenerkundungen
  • akute Bodenverschmutzungen (Überfüllschäden an Heizöltanks, Fahrzeug-Havarien, illegale Beseitigung flüssiger Abfälle durch Versickern usw.)

Umgang mit Boden- und Grundwasserverunreinigungen

  • Altlastensanierungen
  • Sicherungs- und Überwachungsmaßnahmen

Vorsorgender Bodenschutz

Service

  • Entgegennahme von Meldungen über Boden- und Grundwasserverunreinigungen
  • Fachliche Beratung bei Altlastenuntersuchungen 3
  • Beratung beim Bauen auf belasteten Grundstücken (Regenwasserversickerung, Grundwasserabsenkung, Bodenaushub, -entsorgung und -einbau) 2
  • Auskunft zu altlastenverdächtigen Flächen 1
  • Karte zu altlastenverdächtigen Flächen in Neukölln

Für eine schriftliche Auskunft zu einem Grundstück ist eine Anfrage mit der Bitte um Auskunft nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) an das

Bezirksamt Neukölln

Umwelt- und Naturschutzamt

12040 Berlin zu richten.

Der Anfrage muss beigelegt sein:
- ein Lageplan des Grundstücks ( in möglichst kleinem Maßstab)
- die schriftliche Einwilligung des Grundstückseigentümers
Für eine Auskunft wird eine Gebühr fällig, die maximal 511 EUR betragen kann.