Neuköllner Bürgerämter

Mann berät Frau an einem Schreibtisch
Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

"Corona-Notbetrieb“ der Ämter für Bürgerdienste wird schrittweise beendet - Publikumsverkehr wird unter Schutzmaßnahmen wieder erhöht

Die Ämter für Bürgerdienste kehren schrittweise in einen Regelbetrieb unter besonderen Bedingungen zurück. Weiterhin ist eine Terminvereinbarung zwingend erforderlich. Spontanes Erscheinen ohne Termin ist weiterhin nicht möglich.
Ab dem 25. Mai können in den Bürgerämtern wieder Tremine online unter
https://service.berlin.de/terminvereinbarung/
oder telefonisch über die zentrale Behördennummer „115“ in begrenztem Umfang gebucht werden.

Kontaktieren Sie uns darüber hinaus bei dringenden Anliegen vorrangig per E-Mail an buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de
Bitte teilen Sie uns bei Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer mit und schildern uns ausführlich warum es sich um ein dringendes Anliegen handelt. Des Weiteren erreichen Sie uns bei äußerst eiligen Angelegenheiten auch unter (030) 90239-2134.

Bitte nutzen Sie für folgende Dienstleistungen die schriftliche Beantragung:
Abmeldung einer Wohnung, Meldebescheinigung, Melderegisterauskunft, Befreiung von der Ausweispflicht, Führungszeugnis.

Es wird darum gebeten, sich an das Bürgeramt des Wohnortes zu wenden, um lange Anfahrtswege und damit weitere Ansteckungsgefahren zu vermeiden.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen. Ihr Bürgeramt Neukölln

Nachfolgend finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen (FAQ):

Ab dem 25. Mai können in den Bürgerämtern wieder Tremine online unter
https://service.berlin.de/terminvereinbarung/
oder telefonisch über die zentrale Behördennummer „115“ in begrenztem Umfang gebucht werden.

Schicken Sie uns darüber hinaus bei dringenden Anliegen eine E-Mail an buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de
Bitte teilen Sie uns bei Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer mit und schildern Sie kurz worum es bei Ihrem Anliegen geht und warum es dringend ist. Des Weiteren erreichen Sie uns bei äußerst eiligen Angelegenheiten auch unter (030) 90239-2134.

zuklappen

Eine Um- oder Anmeldung ist generell weder schriftlich noch per E-Mail möglich. Ein persönliches Erscheinen ist erforderlich, da Sie zur Vorlage eines Personaldokuments verpflichtet sind und die von uns erfassten Daten unterschreiben müssen. Dies dient der Vermeidung von Scheinanmeldungen.
In Anbetracht der Corona-Krise werden derzeit keine Bußgelder wegen des Verstoßes gegen die Pflicht zur An- oder Abmeldung verhängt.

zuklappen

Natürlich sind Sie als deutscher Staatsbürger verpflichtet, ein gültiges Dokument (Personalausweis oder Reisepass) zu besitzen. Solange Sie auf dem Bild Ihres aktuellen Personalausweises/Reisepass zu erkennen sind, dienen auch kürzlich abgelaufene Dokumente als Nachweis Ihrer Identität.
Bei der Beantragung von neuen Dokumenten werden bis auf weiteres keine Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen die Ausweispflicht eingeleitet, wenn die Gültigkeit des vorgelegten Dokumentes nicht länger als drei Monate abgelaufen ist.
Beachten Sie die Hinweise des Bundesministerium des Innern:

https://www.personalausweisportal.de/DE/Home/_functions/Buehne/buehne_text.html

zuklappen

Es ist möglich, ein Führungszeugnis oder eine Gewerbezentralregisterauskunft online mithilfe der Online-Ausweisfunktion unter https://www.fuehrungszeugnis.bund.de/ zu beantragen.

Die Beantragung ist gebührenpflichtig. In bestimmten Fällen kann von der Erhebung der Gebühren für ein Führungszeugnis abgesehen werden. https://service.berlin.de/dienstleistung/120926/

Sollte es Ihnen nicht möglich sein die Online-Ausweisfunktion zu nutzen, können Sie das Führungszeugnis oder die Gewerbezentralregisterauskunft auch schriftlich per E-Mail an buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de beantragen.

Ein Führungszeugnis oder eine Gewerbezentralregisterauskunft kosten 13,- €.
Bitte überweisen Sie die entsprechende Verwaltungsgebühr auf eines unserer Konten mit Angabe Ihres Namens und dem Verwendungszweck Führungszeugnis.

Postbank Berlin DE 06 1001 0010 0003 3321 03 | BIC: PBNKDEFF
Berliner Sparkasse DE 10 1005 0000 1410 0038 05 | BIC: BELADEBEXXX
Deutsche Bank DE 05 1007 0848 0513 0885 00 | BIC: BEBEDEBBXXX

Bitte beschreiben Sie kurz, wofür das Führungszeugnis oder die Gewerbezentralregisterauskunft benötigt wird, damit wir auch das richtige für Sie beantragen. Zum Beispiel: „einfaches Führungszeugnis für den Arbeitgeber“ oder „erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde“

Fügen Sie bitte eine Kopie Ihres Personaldokumentes (die Seite mit Ihren Daten und Ihrer Unterschrift) und eine Kopie der Überweisungsbestätigung unter Nennung des Kontoinhabers bei.
Für ein erweitertes Führungszeugnis benötigen wir in Kopie außerdem ein Schreiben der anfordernden Stelle, dass von Ihnen ein erweitertes Führungszeugnis nach § 30a Abs. 1 BZRG vorgelegt werden muss.

zuklappen

Bitte beachten Sie: Eine Meldebescheinigung ist keine An- oder Ummeldung, sondern ein Nachweis Ihrer aktuellen Meldeanschrift. https://service.berlin.de/dienstleistung/120702/

Die Beantragung ist gebührenpflichtig.
Eine Meldebescheinigung kostet 10,- € (für Ehepartner und/oder Kinder unter 18 Jahren auf derselben Bescheinigung zuzüglich 5,00 EUR pro Person.)

Bitte überweisen Sie die entsprechende Verwaltungsgebühr auf das jeweilige Bezirksamtskonto mit Angabe Ihres Namens und den Verwendungszweck Meldebescheinigung.

Postbank Berlin DE 06 1001 0010 0003 3321 03 | BIC: PBNKDEFF
Berliner Sparkasse DE 10 1005 0000 1410 0038 05 | BIC: BELADEBEXXX
Deutsche Bank DE 05 1007 0848 0513 0885 00 | BIC: BEBEDEBBXXX

Bitte beschreiben Sie kurz, wofür die Meldebescheinigung benötigt wird, damit wir Ihnen auch die richtige schicken. Zum Beispiel: „Einfache Meldebescheinigung mit meiner aktuellen Adresse“ oder „erweiterte Meldebescheinigung mit Angabe meines Familienstatus.“

Fügen Sie bitte eine Kopie Ihres Personaldokumentes und eine Kopie der Überweisungsbestätigung unter Nennung des Kontoinhabers bei und schicken alles per E-Mail an buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de

zuklappen

Bitte schicken Sie dazu das ausgefüllte und unterschriebene Abmeldeformular und eine Kopie Ihres Personalausweises bzw. Reisepasses an das zuständige Bürgeramt.

Das Formular und weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter folgendem Link:

https://service.berlin.de/dienstleistung/120335/

zuklappen

Um die Online-Ausweisfunktion zu aktivieren, lesen Sie bitte die Informationen unter:

https://www.personalausweisportal.de/DE/Buergerinnen-und-Buerger/Online-Ausweisen/das-brauchen-Sie/Pin-Puk-Sperrkennwort/Pin-Puk-Sperrkennwort-node.html

Wollen Sie die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises nachträglich freischalten lassen, buchen Sie bitte einen Termin unter:
https://service.berlin.de/terminvereinbarung/
oder kontaktieren Sie uns bitte unter buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de oder (030) 90239-2134.

zuklappen

Bitte beachten Sie die von der Zulassungsstelle und dem Führerscheinbüro zur Verfügung gestellten Informationen unter:

https://www.berlin.de/labo/aktuelles/einschraenkung-des-dienstbetriebes-906965.php

Berufskraftfahrer und Fahrer zur Fahrgastbeförderung deren Führerscheine die Gültigkeit demnächst verlieren, kontaktieren uns bitte unter: buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de oder (030) 90239-2134.
Die Bearbeitung hat höchste Priorität in der Fahrerlaubnisbehörde.

zuklappen

Das ist generell leider nicht möglich. Bitte beachten Sie die Hinweise im Serviceportal der Dienstleistungsdatenbank:

https://service.berlin.de/dienstleistung/121874/

Liegt eine der folgenden genannten Voraussetzungen für die Übertragung nicht vor, ist für die Übertragung das Landesamt für Einwanderung zuständig:

A) Alter Pass ist nicht mehr vorhanden
B) Die Aufenthaltserlaubnis wurde nicht durch die Ausländerbehörde / das Landesamt für Einwanderung Berlin erteilt
C) Zwischen Ablaufdatum des alten Passes und Austellungsdatum des neuen Passes liegen mehr als 6 Monate

zuklappen

Berlinpässe werden vorerst nicht neu ausgestellt oder verlängert. Abgelaufene berlinpässe erhalten erst einmal ihre Gültigkeit.

Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen berlinpass möglich.

Das Berlin-Ticket S kann auch ohne berlinpass erworben werden. Dazu müssen die anspruchsberechtigten Personen den Leistungsbescheid mit sich führen und Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer, das Aktenzeichen oder die Wohngeldnummer auf dem Berlin-Ticket S eintragen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://service.berlin.de/dienstleistung/121742/

zuklappen

Über das Service-Portal erhalten Sie weitere Informationen bzgl. der Dienstleistungen der Berliner Bürgerämter:
Service-Portal

Zusätzlich möchten wir Sie darüber informieren, dass Steuerformulare bei den Berliner Finanzämtern ausliegen sowie unter Einkommen- und Lohnsteuerformulare als Download zur Verfügung stehen.

Termine online buchen oder absagen

Termin
Bild: © Schlierner - Fotolia.com
Buchen Sie bequem online einen Termin im Bürgeramt Ihrer Wahl:
  1. Schritt: Auswahl der gewünschten Dienstleistung (z.B. Personalausweis beantragen)
  2. Schritt: Auswahl des gewünschten Bezirksamtes und Bürgeramtes
  3. Schritt: Auswahl eines Termins (Bitte beachten Sie, dass pro Termin nur eine Person abgefertigt werden kann!)

Hier gelangen Sie zur elektronischen Terminvereinbarung.
Weitere Hinweise zum Thema elektronische Terminvereinbarung erhalten Sie hier.

Unsere Standorte im Bezirk

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Wichtige Informationen

Hinweise der Berliner Bürgerämter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
bitte beachten Sie für eine zügige Bearbeitung Ihrer Anliegen die nachfolgenden Hinweise:

  • Sie benötigen für die Bearbeitung Ihrer Anliegen in der Regel einen Termin. (Bitte geben Sie dabei an, welche Anliegen Sie haben)
  • Terminbuchungen sind wie folgt möglich:
  1. über das Internet: Onlinetermine
  2. im Bürgeramt vor Ort oder
  3. telefonisch über die Servicenummer 115

Eilige Angelegenheiten werden im Notfall noch am Tag Ihrer Vorsprache in jedem Berliner Bürgeramt bearbeitet. Bitte planen Sie eine gewisse Wartezeit ein.

Dienstleistungen, welche auch ohne Termin bearbeitet werden:

  • Erstantrag und Verlängerung von BerlinPässen
  • Abholen von ausgestellten Personalausweisen und Reisepässen
  • Annahme von Anträgen auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins
  • Annahme von Wohngeldanträgen
  • Abgabe von Fundsachen
  • Widerspruchsrechte gegen Datenübermittlungen und Melderegisterauskünfte
  • Verkauf von Familienpässen und Ferienpässen

Dienstleistungen, welche schriftlich beantragt werden können:

  • Abmeldung einer Wohnung
  • Beantragen von Meldebescheinigung
  • Beantragen von Melderegisterauskünften
  • Sperren von Melderegisterauskünften
  • Widerspruchsrechte gegen Datenübermittlungen und Melderegisterauskünfte
  • Annahme von Anträgen auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins
  • Annahme von Wohngeldanträgen
  • Beantragen von Anwohnerparkausweisen (Erhältlich im Bürgeramt bzw. Ordnungsamt / Wohnortprinzip)
  • Befreiung von der Ausweispflicht
  • Führungszeugnisse im Online-Verfahren: Online-Antrag

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Ihnen bei persönlicher Vorsprache einen Vorschlag zur Klärung Ihrer Anliegen unterbreiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Bürgerämter

Jeder Bürger hat die Möglichkeit ohne Angabe von Gründen der Weitergabe seiner Daten zu widersprechen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
(Service-Portal)

Mobiles Bürgeramt in Alt-Rudow (nicht barrierefrei)

Ornament Schild Bürgeramt
Bild: JiSign - Fotolia.com

Das mobile Bürgeramt Neukölln ändert seine Sprechstundentage und ist jeden zweiten und dritten Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr in die Alte Dorfschule Rudow, Alt-Rudow 60, 12355 Berlin. Gebührenpflichtige Leistungen werden nur nach vorheriger girocard- Zahlung erbracht.
Hinweis: Bis auf Weiteres aufgrund von Covid-19 geschlossen.

Hinweis:
Aus technischen Gründen sind zurzeit in den mobilen Standorten keine elektronischen Änderungen auf dem neuen Personalausweis möglich!
Dies betrifft vor allem die Adressänderung bei Zuzug oder Umzug sowie die Änderung der PIN-Nummer.
Sollten Sie eine der oben genannten Dienstleistungen wünschen, buchen Sie bitte einen Termin in einem unserer vier Bürgeramtsstandorte:
Donaustr. 29 im Rathaus Neukölln
Sonnenallee 107
Blaschkoallee 32
Zwickauer Damm 52
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Bürgeramt

Plakat Alt-Rudow

PDF-Dokument (704.3 kB) Bild: Power-DesignThing

Mobiles Bürgeramt in Alt-Buckow (barrierefrei)

Ornament Schild Bürgeramt
Mobiles Bürgeramt Alt-Buckow
Bild: JiSign - Fotolia.com

Das mobile Bürgeramt Neukölln erweitert seine mobilen Bürgerdienste und ist jeden Mittwoch von 8:00 bis 12:00 Uhr in den alten Dorfkern Alt-Buckow (auf dem Gelände der Seniorenfreizeitstätte), Alt-Buckow 16, 12349 Berlin. Gebührenpflichtige Leistungen werden nur nach vorheriger girocard- Zahlung erbracht.
Hinweis: Bis auf Weiteres aufgrund von Covid-19 geschlossen.

Hinweis:
Aus technischen Gründen sind zurzeit in den mobilen Standorten keine elektronischen Änderungen auf dem neuen Personalausweis möglich!
Dies betrifft vor allem die Adressänderung bei Zuzug oder Umzug sowie die Änderung der PIN-Nummer.
Sollten Sie eine der oben genannten Dienstleistungen wünschen, buchen Sie bitte einen Termin in einem unserer vier Bürgeramtsstandorte:
Donaustr. 29 im Rathaus Neukölln
Sonnenallee 107
Blaschkoallee 32
Zwickauer Damm 52
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Bürgeramt

Plakat Alt-Buckow

PDF-Dokument (700.4 kB) Bild: Power-DesignThing

Donaustraße 29- Rathaus Neukölln (barrierefrei)

Bildvergrößerung: Donaustraße 29 , Rathaus
Eingang zum Bürgeramt in der Donaustraße
Bild: Bezirksamt Neukölln

Bürgeramt 1
12040 Berlin
Fax: 030 90239 3320
Information und Terminvereinbarung: 030 115

  • Rollstuhlfahrer erreichen das Bürgeramt über den Nebeneingang des Rathauses in der Donaustraße (Fahrstuhl vorhanden).
  • Es gibt verschiedene Fotografen in unmittelbarer Nähe.

Sonnenallee 107- Eingang Wildenbruchstr. 1 (nicht barrierefrei)

Bildvergrößerung: Ansicht des Hauses in der Wildenbruchstraße 1
Ansicht des Hauses in der Wildenbruchstraße 1
Bild: BA Neukölln

Bürgeramt 2
12045 Berlin
Fax: 030 4664 508899
Information und Terminvereinbarung: 030 115

  • Es gibt verschiedene Fotografen in unmittelbarer Nähe.
  • Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Blaschkoallee 32 (barrierefrei)

Bildvergrößerung: Seitenansicht des Einganges Blaschkoallee 32
Haupteingang Blaschkoallee 32
Bild: BA Neukölln

Bürgeramt 3
12359 Berlin
Fax: 030 90239 1369
Information und Terminvereinbarung: 030 115

Zwickauer Damm 52 (barrierefrei)

Bildvergrößerung: Zwickauer Damm 52, Bürgeramt
Eingang Zwickauer Damm 52
Bild: Bezirksamt Neukölln

Bürgeramt 4
12353 Berlin
Fax: 030 90239 4392
Information und Terminvereinbarung: 030 115

  • Es gibt verschiedene Fotografen in unmittelbarer Nähe.
  • Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Wichtige Hinweise zur Datenerhebung

Ab 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU). Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit geregelt werden.

Nähere Hinweise zur Datenerhebung nach Art. 13 und 14 DGSVO erhalten Sie hier als Download.

Aufgeführt sind die Dienstleistungen für Antragsteller_innen für Fahrerlaubnisse und internationale Führerscheine, die Übertragung von Aufenthaltstiteln in ausländischen Pässen, für meldepflichtige Personen sowie für die Beantragung von Personaldokumenten.

Information gemäß Artikel 13 der Datenschutzverordnung für Ausländerangelegenheiten

DOCX-Dokument (19.8 kB) Bild: Bezirksamt Neukölln

Information gemäß Artikel 13 der Datenschutzverordnung für die Erteilung einer Fahrerlaubnis

DOCX-Dokument (19.7 kB) Bild: Bezirksamt Neukölln

Information gemäß Artikel 13 der Datenschutzverordnung für die Meldebehörde

DOCX-Dokument (22.1 kB) Bild: Bezirksamt Neukölln

Information gemäß Artikel 13 der Datenschutzverordnung für Passangelegenheiten

DOCX-Dokument (23.9 kB)