Informationen für Kundinnen und Kunden zur Einschränkung des Dienstbetriebes

Stand 03.04.2020

Um einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 entschieden entgegen zu wirken und unsere Kundinnen und Kunden sowie Beschäftigten zu schützen, nehmen wir unsere Verantwortung wahr, persönliche Kontakte weiter zu verringern.

Unter https://www.berlin.de/labo/ können Sie sich über den aktuellen Sachstand informieren.

Der Dienstbetrieb wird daher wie folgt fortgeführt:

Zulassungsstelle

Privatkundinnen und Privatkunden:

Für Privatkundinnen und Privatkunden gibt es ein umfassendes online Angebot. Bitte reichen Sie Ihre Vorgänge nach Möglichkeit online ein. Sie erreichen uns über folgenden Link: Online-Angebot der Kfz-Zulassungsbehörde

Termine:

Termine können unter Beachtung der verordneten Kontaktbeschränkungen nicht im bisher gewohnten Umfang angeboten werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Terminvergabe priorisiert nach bestimmten Berufsgruppen und Eingangsdatum erfolgt.

Um einen Termin zu erhalten, begründen Sie bitte mit Hilfe des nachstehenden Links Ihr Anliegen: Terminanmeldung – Formular

Vorrang haben Dienstleistungen für Fahrzeuge, die für bestimmte Berufe zwingend erforderlich sind. Dazu gehören beispielsweise:

  • das Gesundheitswesen: Ärztinnen und Ärzte, Kranken- und Pflegepersonal oder andere
  • Berufe aus dem Bereich öffentliche Sicherheit und Ordnung: Polizei, Feuerwehr oder andere öffentliche Verwaltungen
  • Berufe, die für die Grundversorgung der Bevölkerung wichtig sind: Apotheken, Lebensmittellieferanten, Verkaufspersonal, Zulassung von Kühlfahrzeugen, Post oder andere

Bitte begründen Sie glaubhaft (zum Beispiel Foto vom Dienstausweis, Bescheinigung Arbeitgeber/in) Ihre Zugehörigkeit zum relevanten Personenkreis.

Sobald wir Ihnen einen Termin anbieten können, werden Sie per Mail informiert. Beachten Sie, dass aktuell keine langfristige Terminplanung möglich ist und Termine u. a. aufgrund von Terminabsagen teilweise äußerst kurzfristig angeboten werden. Wir bitten Sie, Ihre vollständigen Antragsunterlagen entsprechend bereit zu halten.

Kommen Sie bitte nicht ohne bestätigen Termin in die Standorte der Zulassungsstelle.

Wir weisen darauf hin, dass Termine, die vor dem 16.03.2020 vereinbart wurden, abgesagt wurden.

Kennzeichen:
Zur Vermeidung von Wartezeiten und daraus resultierenden unzulässigen Personenansammlungen ist es erforderlich, dass Sie Ihre Unterlagen vollständig möglichst inklusive der Kennzeichenschilder zum Termin mitbringen!

Sofern das betreffende Fahrzeug noch in Deutschland zugelassen ist, kann das bisherige Kennzeichen beibehalten werden.

Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Kennzeichen online zu reservieren.

Reservierte Kennzeichen können Sie im Vorfeld prägen lassen und zum Termin in der Zulassungsbehörde mitbringen.

Gewerbliche Kundinnen und Kunden (Zulassungsstelle):

  • Die Beschäftigten der Sammel- und Gewerbeschalter werden Sie informieren, sobald Vorgänge zur Bearbeitung angenommen werden können. Ihnen werden konkrete Termine (Standort, Uhrzeit, Anzahl von Vorgängen) mitgeteilt, an denen Ihre Vorgänge entgegengenommen werden. Sobald die Vorgänge bearbeitet sind, erhalten Sie ebenfalls per E-Mail einen Termin zur Abholung.
  • Es finden keine Sprechzeiten statt.

Führerscheinbüro

  • Notfälle können nur bearbeitet werden, wenn diese vorab per Fax (030 90269 2399) oder
    E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) glaubhaft begründet werden und durch die Fahrerlaubnisbehörde bestätigt wurden. In der Regel werden Ihre Vorgänge dann per Mail bearbeitet. Geplante Urlaubsreisen o. ä. werden nicht als Notfall anerkannt.
  • Bitte holen Sie Ihren beantragten Führerschein nicht persönlich im Dienstgebäude Puttkamerstraße ab. Wir stellen die Unterlagen per Post an Ihre Adresse zu.
  • Sofern Sie Unterlagen einreichen wollen, legen Sie diese bitte in den Briefkasten vor der Tür im Eingangsbereich der Friedrichstr. 219 ein.
  • Bitte kommen Sie nicht zum Dienstgebäude in der Puttkamerstraße.

Beantragung von Fahrer-, Unternehmens- und Werkstattkarten

  • Wenn Sie dringend eine Fahrer-, Unternehmens- und Werkstattkarten benötigen, können Sie uns über Fax (030 90269 2399) oder E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) kontaktieren.
  • Alle bereits vereinbarten Termine sind hiermit abgesagt.

Personen- und Güterbeförderung

  • Eine persönliche Vorsprache für Notfälle z. B. wenn die Konzession in Kürze ausläuft, ist nur möglich, wenn diese vorab per Fax (030 90269 2399) oder E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) erfragt und durch die Genehmigungsbehörde bestätigt wurde. Ihnen wird dann möglichst kurzfristig ein Termin ermöglicht. Eine Bearbeitung über derartige Notfälle hinaus kann nicht gewährleistet werden.
  • Bitte kommen Sie nicht persönlich ohne Termin zum Dienstgebäude in der Puttkamerstraße.

Entschädigungsbehörde

  • Die Zahlung der BEG-Renten und PrVG-Renten ist sichergestellt.
  • Bitte kommen Sie nicht persönlich in das Dienstgebäude am Fehrbelliner Platz.
  • Der Abgabetermin für die Rentenjahresbescheinigungen wird auf den 30.06.2020 verlängert.
  • Eine Terminvergabe für die Einsichtnahme in Archivakten ist bis auf Weiteres nicht möglich.
Die Entschädigungsbehörde ist weiterhin

Standesamt I

Das Standesamt I wird für Publikum geschlossen. Bitte richten Sie Ihre Anliegen ausschließlich per E-Mail Post.Standesamt1@labo.berlin.de an das Standesamt I.

Pass- und Ausweisstelle / Apostillen in der Friedrichstr. 219

  • Wir sind bemüht, bereits vereinbarte Termine unter Berücksichtigung unserer personellen Kapazitäten zu bearbeiten. Bitte prüfen Sie, ob eine Vorsprache zwingend erforderlich ist und sagen Sie ggf. Ihren Termin ab.
  • Es werden keine neuen Termine mehr vergeben.

Wie geht es weiter?

Die Lage verändert sich täglich. Wann das LABO den Dienstbetrieb wieder in vollem Umfang aufnehmen kann, lässt sich aktuell nicht einschätzen.

Bitte informieren Sie sich täglich auf unserer Website. Wir halten Sie auf dem Laufenden.