Kinderschutz

Junge mit Schild - Kinder brauchen Schutz
Bild: © Yvonne Bogdanski - Fotolia.com

Der gesetzliche Auftrag des Jugendamtes lautet: Eltern unterstützen, Kinder schützen.

Um Kindern und Jugendlichen ein sicheres und gesundes Aufwachsen zu ermöglichen, gibt es ein umfangreiches Angebot für alle Familien im Bezirk: Angebote für Familien.

Eltern erhalten Informationen, Beratung und Hilfe in Erziehungsfragen, auch wenn mal nicht alles ganz rund läuft.

Das Jugendamt ist auch Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, um sich in Notsituationen beraten zu lassen und Unterstützung zu bekommen.
Der Krisendienst ist von 8 bis 18 Uhr unter der Tel.Nr. 030 90298 5555 erreichbar.

Wenn Sie sich Sorgen um ein Kind machen, können Sie sich mit dem Krisendienst in Verbindung setzen. Das Jugendamt geht allen Hinweisen nach.
Eine telefonische Beratung bietet auch die Hotline Kinderschutz an.

Rund um die Uhr, also auch am Wochenende werden Familien in akuten Krisensituationen in den Notdiensten beraten. Kinder und Jugendliche können auch aufgenommen werden, wenn sich die Situation zugespitzt hat.

  • Kindernotdienst: Tel.: 610061
  • Jugendnotdienst Tel.: 610062
  • Mädchennotdienst:Tel.: 610063

Das Jugendamt nimmt Kontakt mit den Familien auf und organisiert Hilfe und Schutz.
In Notsituationen kann das Jugendamt den Familien verschiedene Hilfen zur Entlastung und Unterstützung vermitteln.
Manchmal geraten Familien in existentielle Not, Kinder erleben Gewalt und Vernachlässigung innerhalb der Familie und ihre Entwicklung ist gefährdet. Die Kinder brauchen Schutz und Sicherheit.
Oder die Eltern haben große Sorgen, sind gesundheitlich belastet und haben ihre Kinder nicht mehr im Blick.
In solchen Situationen brauchen dann Eltern Hilfe und Unterstützung – Regionaler Sozialpädagogischer Dienst (RSD), damit sie wieder verantwortlich für ihre Kinder Sorgen können.

Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, haben Anspruch auf Beratung bei einer möglichen Kindeswohlgefährdung und können sich an das Bezirksamt:

Flyer Kinder wirksam schützen

PDF-Dokument (1021.2 kB)

3. Fachtag für insoweit erfahrene Fachkräfte in Friedrichshain-Kreuzberg

Link zu: 3. Fachtag für insoweit erfahrene Fachkräfte in Friedrichshain-Kreuzberg
Bild: ba fk/ Foto Katrin Becker

Der 3. Fachtag widmete sich den Themen Partizipation von Kindern und Eltern bei der Risikoeinschätzung und Vertrauensschutz. Wir greifen hiermit den Wunsch von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der im letzten Jahr durchgeführten Fachtage nach Vertiefung von Fachberatungskompetenz auf und ...Weitere Informationen