Inhaltsspalte

Der Rathausblock bewegt sich in Richtung Zukunft

Pressemitteilung Nr. 223 vom 27.08.2021

Das Thema Mobilität erreicht auch den Rathausblock in Friedrichshain-Kreuzberg, der als gemeinwohlorientiertes und kooperatives Modellprojekt viele Weichen für die Zukunft von vornherein richtig stellen will. Am 31. August 2021 um 17 Uhr findet dazu eine Online-Werkstatt statt, zu der sich alle Interessierten ab sofort anmelden können.

Während die Verkehrsplanung lange Zeit vorrangig zum Ziel hatte, möglichst viele Menschen durch ein bestimmtes Gebiet möglichst schnell und meist motorisiert hindurchzuschleusen, widmet sich das moderne Mobilitätsverständnis der Frage, wie auf begrenztem Raum sowohl die aktive Fortbewegung als auch das Verweilen für alle Menschen hochwertig ermöglicht werden kann. Deshalb genügt es nicht, allein in Netzen und Mengen zu denken.

„Wir möchten die Gegebenheiten und insbesondere die Potenziale der Straßen rund um den Rathausblock vollständig betrachten und die Flächen nicht nur als Fahrbahnen, sondern auch als belebte öffentliche Stadträume begreifen“, so Florian Drescher aus dem Planungsteam. Dazu wird das Team am 31. August 2021 ab 17 Uhr in einer Online-Veranstaltung zu jeder der Straßen im ‚Lebensweltlich orientierten Planungsraum 02020202 Rathaus Yorckstraße‘ eine Entwicklungsperspektive zur Diskussion stellen. „Wir freuen uns auf den Input der Menschen und nehmen jeden Hinweis dankbar auf“, so Drescher. Die Ergebnisse finden Eingang in die Entwicklungsperspektiven, deren Machbarkeit das Planungsteam dann in einem folgenden Arbeitsschritt prüfen wird.

„Unser Anspruch als Gemeinschaft besteht durchaus darin, einen Paradigmenwechsel einzuleiten“, sagt Alexander Matthes, Stadtplaner des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg und Auftraggeber der Studie. „Gerade in unserem Bezirk werden schon jetzt die wenigsten Wege noch mit dem Auto zurückgelegt. Das sollte sich bald auch in der Gestalt unserer Straßen und Plätze widerspiegeln“. Daneben verpflichte das Berliner Mobilitätsgesetz, das bundesweit modernste seiner Art, zu einer umfassenden Erleichterung der umweltfreundlichen Fortbewegung, also von Fuß-, Rad- und öffentlichem Verkehr.

Interessierte Bürger*innen können daran mitwirken, indem sie am 31. August 2021 an der Online-Werkstatt teilnehmen.

Weitere Infos und den Anmelde-Link finden Sie hier.

Ansprechpartner
Alexander Matthes
Gruppe Infrastruktur und Städtebauförderung
Fachbereich Stadtplanung
Alexander.Matthes@ba-fk.berlin.de