Reisestipendien für Auslandsvorhaben

Abgabe-/ Bewerbungsfrist: 17. Oktober 2022 um 18:00 Uhr

Die Online-Anträge müssen bis 18:00 Uhr abgeschickt worden sein. Nach 18:00 Uhr ist eine Absendung nicht mehr möglich, begonnene Übertragungen werden automatisch abgebrochen.

Hinweise zum formalen Ausschluss

Eine Überschreitung der vorgegebenen maximalen Seiten-, Zeichen- und/ oder Megabytezahl führt zu einem formalen Ausschluss.
Falsch oder unvollständig hochgeladene Ausweis-, Pass- und/ oder Meldedokumente, sowie bei Gruppen eine fehlende GbR-Erklärung führen zu einem formalen Ausschluss. Bitte stellen Sie bei der Antragstellung unbedingt sicher, dass Sie alle richtigen und notwendigen Dokumente lesbar hochladen!

Zielgruppe / Ziele der Förderung

Es werden Stipendien für Reise- und Transportkosten im Zusammenhang mit herausragenden Auslandsprojekten vergeben. Gefördert werden Vorhaben von professionellen Berliner Künstler:innen oder Gruppen aller Kunstsparten in Kooperation mit geeigneten ausländischen Partnern des internationalen Kulturaustauschs. Die Förderung ist bestimmt für zeitlich begrenzte öffentlichkeitswirksame Präsentationsformate, z.B. Ausstellungen, Konzerte, Gastspiele.

Voraussetzungen

  • Antragsberechtigt sind natürliche Personen (Einzelkünstler: innen oder Gruppen), die Ihren Erstwohnsitz in Berlin haben.
  • Gruppen müssen sich für den Zweck der Reise zu einer GbR zusammenschließen.
  • Die Mehrzahl der Gruppenmitglieder lebt (Erstwohnsitz) und arbeitet in Berlin.
  • Die Berliner Künstler:innen sind mit Ihrem Präsentationsvorhaben von einem internationalen Partner im Ausland eingeladen, sich dort der Öffentlichkeit zu präsentieren.
  • Eigenleistungen der lokalen Veranstalter müssen nachgewiesen werden.
  • Das Vorhaben soll nachhaltige Kontakte erwarten lassen.
  • Das Auslandsprojekt muss im jeweiligen Förderjahr stattfinden und hat noch nicht begonnen.
  • Ausgeschlossen sind reine Künstlerresidenzen, Arbeits-, Recherche- und Studienaufenthalte
  • Künstler:innen außereuropäischer Nationalität können sich nur bewerben, wenn ihr Pass einen Vermerk des Landesamts für Einwanderung enthält, der ihnen eine selbständige Tätigkeit erlaubt.

Umfang der Förderung

Gewährt werden Stipendien für Reise- und Transportkosten herausragender Auslandspräsentationen von Berliner Künstler:innen. Es können Stipendien in Höhe von 500, 1.000, 2.000, 4.000, 6.000 oder 8.000 Euro beantragt werden. Ein Stipendium über 8.000 Euro kann bei Einreichung einer besonderen Begründung gewährt werden.
Die Anlage „Projektbeteiligte und Transport“ muss verwendet werden. Den Vordruck finden Sie zum Download hier auf der Website.

Zeitraum der Ausschreibung

Die Förderung wird halbjährig vergeben. Die Antragsfristen sind der 2. Mai für das laufende Jahr und der 17. Oktober für das folgende Jahr.

Antragsstellung

Beachten Sie bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt.

  • Informationsblatt Reisestipendien für Auslandsvorhaben

    PDF-Dokument (1005.5 kB) - Stand: 29. August 2022

  • Vordruck Anlage Projektbeteiligte und Transport

    DOCX-Dokument (45.8 kB) - Stand: 11. August 2022

  • Vordruck Erklärung zur GbR-Zugehörigkeit

    DOCX-Dokument (17.3 kB) - Stand: 11. August 2022

Bitte reichen Sie den Antrag – sowie alle Anlagen – elektronisch ein.

Zugang zum Online-Antragsverfahren