EU-Förderung

EU Fahne
Bild: Jana Mattuschka

Seit 2005 nutzt die Berliner Kulturverwaltung Mittel aus den europäischen Strukturfonds. Bis 2013 sind aus diesen Fonds etwa 50 Millionen Euro in die Berliner Kulturlandschaft investiert worden. Mit Hilfe der Strukturfonds gelang es in den letzten Jahren vor allem das touristisch relevante Angebot im Bereich des kulturellen Erbes zu verbessern – vom Deutschen Technikmuseum über das Jagdschloss Grunewald, das Medizinhistorische Museum der Charité, das Computerspielmuseum, das Museum für Naturkunde bis hin zum Theater am Schiffbauerdamm.
Von erheblichen Investitionen profitiert auch das Bibliothekswesen, vorrangig die Berliner Öffentlichen Bibliotheken einschließlich der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek. Die geförderten Projekte umfassen die Einführung der Selbstverbuchung und neuer Serviceleistungen im Projekt TENIVER über die Errichtung neuer Bibliotheken in Kreuzberg-Friedrichshain, Treptow-Köpenick und Mitte bis hin Initiativen im Bereich der Interkulturellen Bibliotheksarbeit.
Nicht zuletzt können mit Hilfe europäischer Fördermittel auch Impulse für die grundlegende Weiterentwicklung der Kultur in wirtschaftlicher Perspektive gesetzt werden, etwa durch das Projekt eines kulturtouristischen Monitoring, durch den Ausbau des Portals Creative-City-Berlin, das Museumsportal Berlin oder Marketinganstrengungen für die frei Darstellende Kunst oder den Tanz.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie weitere Informationen und Formulare.