Inhaltsspalte

Planungsraum Wassertorplatz - 02010104

Karte Wassertorplatz

Überblick

Der Planungsraum (PLR) Wassertorplatz gehört zur Bezirksregion Südliche Friedrichstadt. Der PLR ist durch verdichtete Blockrandbebauung sowie Großsiedlungen der 60er-80er Jahre in einfachen Wohnlagen geprägt. Die Quartiersmanagementgebiete (QM-Gebiete) Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße und Wassertorplatz erfassen große Teile des PLR. Den Förderbedingungen für QM-Gebiete entsprechend, ist der PLR durch einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Transferbezieher*innen gekennzeichnet. Zudem leben hier viele Einwohner*innen (EW) mit türkischem und arabischem Migrationshintergrund. Während die Versorgung mit öffentlichen Grünflächen aufgrund der Nähe zum Böcklerpark überdurchschnittlich gut ist, sind die bioklimatische und die Luftbelastung als (zu) hoch zu bewerten. Insgesamt kann dem PLR ein sehr niedriger Status mit stabiler Dynamik zugewiesen werden.

Demografie

  • ist mit 5.015 Einwohner*innen (EW) ein kleiner PLR (Stand: 31.12.2017)
  • Durchschnittsalter: 38,3 Jahre
  • relativ viele junge EW (zwischen 0 – 18 Jahren) bedingt v.a. durch den hohen Anteil dieser Altersgruppe bei Deutschen mit Migrationshintergrund
  • Herkunft der EW mit Migrationshintergrund: 44 % Türkei, 16 % Arabische Staaten, 15 % EU Erweiterung seit 2004
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
Bevölkerungswachstum 2016-2017 -0,6% 0,9% 1,1%
C2 Wanderungssaldo je 100 EW -0,7 -0,1 0,7
B1 Anteil unter 18-Jähriger an allen EW 21% 15% 16%
B2 Anteil über 65-Jähriger an allen EW 12% 10% 19%
T3 Anteil Personen mit Migrationshintergrund an allen EW 65% 42% 33%
Quelle: PRISMA, Stand: 2017

Soziale und gesundheitliche Lage

  • Überwiegend prekäre soziale Lagen:
    • PLR mit dem geringsten Anteil an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten
    • hoher Anteil an Arbeitslosen nach SGB II und SGB III trotz positiver Entwicklungen seit 2011
    • sehr hoher Anteil an Personen unter 65, die Teil einer Bedarfsgemeinschaft sind
    • sehr hoher Anteil an Empfänger*innen von Grundsicherung im Alter
  • zahlreiche Einschüler*innen mit Defiziten in der Visuomotorik, der Körperkoordination und der deutschen Sprache
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
D1 Anteil sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 1 37% 50% 53%
D2 Anteil Arbeitslose nach SGB II und SGB III 1 12% 6,8% 6,3%
D4 Anteil aller Personen in Bedarfsgemeinschaften nach SGB II an EW im Alter von 0 bis unter 65 Jahren 1 41% 19% 18%
D6 Anteil Empfänger*innen von Grundsicherung nach SGB XII im Alter von 65 Jahren und mehr 1 27% 13% 5,7%
Einschüler*innen aus Familien mit „niedrigem Sozialstatus“
(ESU 2013-2017 kumuliert, ohne „Rücksteller“) 2
55% 24% 19%
Anteil Einschüler*innen mit naturgesunden/versorgten Milchgebissen (ESU 2013-2017 kumuliert, ohne „Rücksteller“) 2 80% 89% 87% 3
Quellen: 1 PRISMA, Stand: 2017; 2 eigene Berechnungen auf Basis der bezirklichen ESU-Datenbank, Stand: 2017; 3 gemäß Grundauswertung der Einschulungsdaten für 2016 (SenGPG)

Wohnen

  • hoher Anteil verdichteter Blockrandbebauung (5-8 Geschosse)
  • höchster Anteil an EW mit min. 5 Jahren Wohndauer an der Adresse im Bezirk
  • überdurchschnittlich hoher Anteil an Wohnungen mit einfacher Wohnlage
  • vergleichsweise geringe Mieten
  • PLR ist großflächig den sozialen Erhaltungsgebieten Kreuzberg-Nord und Luisenstadt zugeordnet
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
Anteil EW in einfacher Wohnlage 1 88% 54% 38%
C1 Anteil EW mit mindestens 5 Jahren Wohndauer an der Adresse 2 74% 58% 63%
T1 Relation Wohnungsumwandlungen je 1000 Bestandswohnungen 2 10 27 8,6
Median Angebotsmiete für Neuvermietungen (nettokalt je qm) 3 7,07€ 12,50€ 10,15€
Quellen: 1 Abgestimmter Datenpool Berlin (AfS), Stand: 2017; 2 PRISMA, Stand: 2017;
3 IBB Wohnungsmarktbericht, Stand: 2017 und interaktive Karte zum Bericht auf https://public.tableau.com/profile/investitionsbank.berlin#!/ (Datenbasis der Mietwerte: Annoncen auf ImmobilienScout24)

(Soziale) Infrastruktur

  • überdurchschnittlich versorgt mit öffentlichen Grünflächen (Grund: Böcklerpark)
  • bekanntes Sommerbad im PLR („Sommerbad Kreuzberg“ auch bekannt als „Prinzenbad“)
  • Betreuungsquote für unter 7-Jährige ist vergleichsweise niedrig
  • Besondere Einrichtungen: Statthaus Böcklerpark (Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung), Berliner Notdienst Kinderschutz, Angebote der Suchthilfe (Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.), Jens-Nydahl-Grundschule, Gustav-Meyer-Schule
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
A4 Öffentliche Grünflächen insgesamt (qm je EW) 1 13,6 7,3 16,5
A5 Öffentliche Spielplatzflächen (qm je EW) 1 0,5 0,6 0,6
A6 Betreuungsquote für unter 7-Jährige (öff. gefördert, nur BZR) 1 58% 65% 63%
Versorgungsgrad Grundschule (Schulregion I) 2 116% 110,6% -
Quellen: 1 PRISMA, Stand: 2017; 2 Fortschreibung SIKo 2017/2018

Kurzprofil Wassertorplatz (KID 2017)

Der Inhalt dieses Dokuments entspricht dem Inhalt dieser Webseite.

PDF-Dokument