Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Logo KJGD
Bild: Grafikatelier Buchholz
  • untersucht Säuglinge, Kleinkinder und Schüler/innen gutachterlich, um Krankheiten, Entwicklungsstörungen und Behinderungen frühzeitig erkennen zu können;
  • führt Kita-Aufnahme- und Einschulungsuntersuchungen durch;
  • berät zum Thema Impfen und führt in besonderen Fällen Impfungen durch;
  • bietet sozialpädiatrische sowie sozialpädagogische Beratung und Unterstützung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern bei Problemen und in Krisensituationen;
  • bietet den Ersthausbesuch nach Geburt eines Kindes durch die Sozialarbeiterinnen an;
  • Informiert über die Frühen Hilfen im Bezirk.

Unsere Standorte

Der medizinische Bereich des KJGD befindet sich am Standort Urbanstr. 24.
Am Standort Koppenstraße 38-40 sind weiterhin Sozialarbeiterinnen des Sozialpädagogischen Dienstes des KJGD erreichbar, um eine wohnortnahe Versorgung zu gewährleisten.

Die Geburt eines Kindes

bringt viele Veränderungen im täglichen Leben der ganzen Familie mit sich, so dass einer der Schwerpunkte der Sozialarbeiterinnen in der Beratung und Betreuung der Familien mit einem neugeborenen Kind liegt.
Durch diesen ersten Beratungskontakt ergeben sich häufig weitere Gespräche; die Familien erfahren so, dass sie sich in kritischen Lebenssituationen zur Unterstützung an den KJGD wenden können.
Den Eltern werden Informationen zur Gesundheit des Säuglings, über Eltern-Kind-Gruppen, über wichtige Anlaufstellen und über die Frühen Hilfen im Bezirk gegeben. Es erfolgt eine Basisberatung über wichtige und rechtliche Informationen (Elterngeld, Kindergeld, Beistandschaft, Vaterschaftsanerkennung, Wohngeld, Unterhalt, SGB II, SGB XII, etc.).

Flyer_KJGD

PDF-Dokument (1.3 MB)

Familienhebammen

Koordination

Frau Dallmann
Tel.: (030) 90298-2805
E-Mail

Kinderkrankenschwester-Service

Tel.: (030) 90298-7343

  • Beratung zu Fragen des Stillens und zur Ernährung, Unterstützung der Mütter und Väter bei der Pflege des Neugeborenen und älteren Säuglings.
    Auf Wunsch kostenlose Hausbesuche.

Kinderschutz

Eine weitere wichtige Aufgabe des KJGD ist es, einen umfassenden Kinderschutz zu gewährleisten. Wir beraten Eltern in Krisensituationen und stehen der Bevölkerung und den Akteuren, die mit Kindern und Jugendlichen im Bezirk arbeiten, in Fragen des Kinderschutzes, insbesondere wenn es sich um Kleinkinder und Säuglinge handelt, zur Verfügung. Dies geschieht auch in Kooperation mit dem Jugendamt und den niedergelassenen Kinderärztinnen und -ärzten.

Kinderschutzkoordinatorin im Gesundheitsamt

Frau Ewig
Tel.: (030) 90298-7321/-2805
E-Mail