Silvio-Meier-Preisverleihung am 21.11.2017 in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Verleihung des Silvio-Meier-Preises fand am 21.11.2017 statt. Eine einstweilige Anordnung, die Veranstaltung zu untersagen, wurde am Montag vom Berliner Verwaltungsgericht abgewiesen.

Der Silvio-Meier-Preis ehrt Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen oder Projekte, die sich im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg aktiv gegen soziale Bevormundung, Entmündigung, Diskriminierung, Rechtsextremismus, Rassismus, soziale und kulturelle Ausgrenzung einsetzen. Der Preis trägt den Namen von Silvio Meier, einem leidenschaftlichen Kämpfer für Toleranz, Freiheit und politische Emanzipation, der sein couragiertes Auftreten gegen rechte Gewalt mit dem Leben bezahlen musste.

In diesem Jahr wurden Edeltraut Pohl und die Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“ geehrt.

Silvio Meier Preisverleihung_2
Bild: Katrin Becker
Silvio Meier Preisverleihung
Bild: Katrin Becker