Inhaltsspalte

Friedrichshain-Kreuzberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Pressemitteilung Nr. 11 vom 21.01.2021

Anlässlich des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg: „Nationalsozialistischer Terror hat Millionen von Menschen das Leben gekostet und hinterlässt bis heute Spuren von Trauer und Leid. Wir dürfen das niemals vergessen, denn eine lebendige Erinnerungskultur ist eines unserer wichtigsten Instrumente gegen Faschismus und Nationalsozialismus. Gleichzeitig müssen wir in einer zunehmend polarisierten Welt darauf achten, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen“.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gedenkt am 27. Januar den Opfern des Nationalsozialismus. An der Stele Koppenstraße Ecke Singerstraße im Ortsteil Friedrichshain wird ein Kranz niedergelegt. Pandemiebedingt findet in diesem Jahr keine Veranstaltung statt. Alle Interessierten sind zu einem stillen, individuellen Gedenken geladen.

Ansprechpartner*innen
Dominik Krejsa
Mitarbeiter Pressestelle
Telefon: (030) 90298 2418

Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843