Inhaltsspalte

Finissage im Kunstraum Bethanien

16.01.2019

Finissage im Kunstraum Bethanien
Bild: Kunstraum Kreuzberg/Bethanien

Am Freitag, den 13. Januar, endete im Kunstraum Bethanien die Ausstellung “Pissing in a River. Again!” mit einer gut besuchten Finissage.

Zum Abschluss spielte die Band M.O.G. (Mothers of God), bestehend Kathrin Plavcak und Ulrika Segerberg, ein Konzert. Im Anschluss legten Mascha Jacobs und Melanie Ohnemus ihre DJ Sets auf.

Die Ausstellung zelebrierte die Diversität von Kuns und präsentiert die Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen, die Ihre Arbeiten in einer immer noch männlich dominierten Kunstwelt platzieren – oder dieser entgegensetzen. Gleichzeitig ist das Projekt eine Bestandsaufnahme von vorwiegend in Berlin lebenden Künstlerinnen unterschiedlicher Generationen.

Der Kunstraum Kreuzberg/Bethanien ist ein bezirklicher Ausstellungs- und Kulturort. Am 26. Januar eröffnet dort die Ausstellung Persisting Realities, im Rahmen des Festivals CTM 2019.