Pressemeldungen

Eröffnungsfeier für den Modularen Ergänzungsbau der Schule am Stadtrand

25.11.2022

Pressemeldung des Bezirksamts Spandau Eröffnung des Modularen Ergänzungsbaus für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung zum „Tag der offenen Tür“ Mit viel Musik, guter Laune und einer symbolischen Schlüsselübergabe wurde am heutigen Freitag der neu errichtete Modulare Ergänzungsbau der Schule am Stadtrand auf dem gemeinsamen Campus mit der Grundschule am Wasserwerk eröffnet.

Weitere Informationen

Neue EU-Fördermittel für sozial benachteiligte Quartiere in Berlin stehen bereit

25.11.2022

Zum Auftakt des Programms „Europa im Quartier“ luden die Staatssekretärin für Mieterschutz und Quartiersentwicklung Ülker Radziwill und der Staatssekretär für Wirtschaft Michael Biel Antragsberechtigte ein, Projekte für die neue Förderperiode anzumelden. Ort der Auftaktveranstaltung war die Alte Feuerwache in Kreuzberg. Durch die EFRE-Förderung konnten hier in der letzten Förderperiode erhebliche bauliche Maßnahmen umgesetzt werden.

Weitere Informationen

Richtfest bei einzigartigem degewo-Modellprojekt

18.11.2022

Pressemitteilung der Wohnungsbaugesellschaft degewo AG degewo unterstreicht soziale Verantwortung für Berlin degewo feiert Richtfest bei seinem Modellprojekt für soziales und betreutes Wohnen in der Gotenburger Straße / Ecke Prinzenallee im Soldiner Kiez. Der Neubau des landeseigenen Wohnungsunternehmens ist genau auf die Bedarfe der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner, darunter junge Eltern, Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und Menschen mit Suchtproblemen zugeschnitten.

Weitere Informationen

Richtfest für das Zentrum für Kunst und Urbanistik-ZK/U

17.11.2022

Das Zentrum für Kunst und Urbanistik – ZK/U hat sich in den nunmehr letzten 10 Jahren zu einer wichtigen Anlaufstelle und Verknüpfungspunkt für zeitgenössische Kunst und stadtpolitische Diskurse entwickelt und ist zu einer verlässlichen Adresse für Institutionen und ein vielschichtiges Publikum geworden. Um dem gewachsenen Interesse lokal und überregional gerecht zu werden, ist das ZK/U seit 2019 im energetischen und räumlichen Ausbau.

Weitere Informationen

Berlin begrüßt das Wohngeld-Plus-Gesetz

16.11.2022

Mit dem Wohngeld-Plus-Gesetz wird die Unterstützung bei den Wohnkosten für Haushalte mit geringem Einkommen verbessert. Durch die Erhöhung des Wohngeldes durch die Anpassung der Wohngeldformel wird sich der Empfängerkreis in Berlin von 25.000 auf mindestens 75.000 Wohngeldhaushalte erhöhen.

Weitere Informationen

Neues Wohnquartier auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Reinickendorf Auftakt des Werkstattverfahrens – Einladung zum Gebietsspaziergang

09.11.2022

Auf einer westlichen Teilfläche der ehemaligen Nervenheilanstalt Karl-Bonhoeffer in Berlin-Reinickendorf soll ein neues Wohnquartier mit rd. 600 Wohnungen durch die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU AG entstehen. Das Städtebauliche Werkstattverfahren zur Qualifizierung des Städtebaus wird durch die GESOBAU AG ausgelobt und startete Ende Oktober mit einem Rundgang der Planungsteams über das Gelände.

Weitere Informationen

Zahlreiche Gäste diskutieren bei der 6. Konferenz der Mieterräte und Mieterbeiräte der landeseigenen Wohnungsunternehmen über die Bedeutsamkeit von Transformation und Energiewende für eine soziale Wohnraumversorgung

03.11.2022

Am 2. November 2022 kamen Mieterräte und Mieterbeiräte sowie Vertreter*innen der sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen auf Einladung der Wohnraumversorgung Berlin – AöR zur 6. gemeinsamen Konferenz der Mieterräte und Mieterbeiräte zusammen. Neben vielen langjährig aktiven Mietervertreter*innen nahmen auch zahlreiche neu gewählte Mitglieder der Mieterräte und Mieterbeiräte teil.

Weitere Informationen

Stadteingang West | EU-weite Bekanntmachung

02.11.2022

Auf dem ca. 45 ha großen Gebiet zwischen S-Bahnhof Grunewald und dem ICC soll ein neues urbanes Stadtquartier entwickelt werden. Anlass des Verfahrens sind die Autobahnplanungen zum Ersatzneubau des Autobahndreiecks Funkturm, wodurch erstmalig eine Entwicklung der bisher schwer zugänglichen Flächen möglich wird. Im Juni 2022 startete offiziell das Verfahren zur Entwicklung des Gebiets „Stadteingang West“. Ende Oktober 2022 erfolgte die EU-weite Auftragsbekanntmachung.

Weitere Informationen

Aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts folgt nicht die Kündbarkeit sämtlicher Abwendungsvereinbarungen

28.10.2022

Der Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin vom 09.09.2022 (VG 19 L 112/22) betrachtet in der Entscheidung die Abwendungsvereinbarung – ebenso wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen – als Vergleichsvertrag und leitete hieraus ab, dass diese nicht von Gesetzes wegen nichtig sei. Diese Aussage des Gerichts betrifft auch andere Abwendungsvereinbarungen, von einer Hinfälligkeit aller Abwendungsvereinbarungen kann daher keine Rede sein.

Weitere Informationen

Weg frei für 700 Wohnungen in Lichtenberg

25.10.2022

Die Senatskommission Wohnungsbau hat eine Lösung für das Projekt „Wohnen am Volkspark“ in Berlin Lichtenberg (Weißenseer Weg, Ecke Hohenschönhauser Straße) gefunden. Auf dem ehemaligen Busabstellplatz und den westlich angrenzenden städtischen Flächen entstehen bis zu 700 dringend benötigte, bezahlbare Wohnungen, die überwiegend von der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE realisiert werden.

Weitere Informationen
Zu allen Pressemeldungen