Messen

Berlin-Karte: Intergrierte Stadtentwicklung

Einblicke in unsere Arbeit und Projekte

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen ist regelmäßig auf verschiedenen internationalen Messen vertreten. Oft persönlich vor Ort, in Zeiten der Pandemie zum Teil auch (nur) online. Einen Einblick in unsere Arbeit und Projekte erhalten Sie hier:

  • Die Arbeit unseres Hauses und der Wohnungsbaugesellschaften

    PDF-Dokument (11.6 MB) - Stand: 2022

  • Unsere 17 Neuen Stadtquartiere Berlins im Überblick

    PDF-Dokument (16.8 MB) - Stand: 2022

  • The Senate Department and the housing associations

    PDF-Dokument (6.1 MB) - Stand: 2022

  • Berlin's 17 new urban neighbourhoods

    PDF-Dokument (15.6 MB) - Stand: 2022

Marché International des Professionnels de l’immobilier

MIPIM – Marché International des Professionnels de l’immobilier (Cannes)

Die 1990 ins Leben gerufene MIPIM ist eine 4-tägige Veranstaltung, auf der sich einflussreiche Akteure aus allen Bereichen der internationalen Immobilienbranche treffen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen präsentiert auf der internationalen jährlich veranstalteten Fachmesse regelmäßig besonders herausragende Projekte der Berliner Stadtentwicklung. Außerdem bringt sie ihre Fachexpertise mit Fachvorträgen im Rahmenprogramm ein. Die Senatsverwaltung nutzt die Messe darüber hinaus, um sich über neue Entwicklungen im Politikfeld Stadtentwicklung zu informieren und Kontakte zu knüpfen.

Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen

Expo Real (München)

Die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen findet jeden Oktober in München statt. Seit 1998 ist die EXPO REAL jährlich drei Tage lang Gastgeber für die gesamte Branche. Auch hier präsentiert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen regelmäßig in Berlin durchgeführte besondere Projekte und informiert sich über neue Entwicklung im Bereich der Stadtentwicklung.

Eingangsbereich Seoul-Biennale

Seoul-Biennale

Die Seoul Biennale ist eine im Zweijahresrhythmus veranstaltete Architektur- und Stadtentwicklungsausstellung. Die Metropolen der Welt stellen hier ihre städtebaulichen Leuchtturmprojekte aus. Im Jahr 2019 nahm auch Berlin zum ersten Mal teil. Das Partizipationsprojekt “Haus der Statistik” erfreute sich großer internationaler Aufmerksamkeit. 2021 fand die Biennale pandemiebedingt nur virtuell statt. Die SenSBW präsentierte sich dort mit einer Präsentation zur Nachnutzung des Tegel-Areals.

Ausstellung Haus der Statistik

Ausstellung Haus der Statistik