Projektförderung Literatur

Zielgruppe / Ziele der Förderung

Gefördert werden literarische Projekte, in denen komplexere, experimentelle, interdisziplinäre und / oder zielgruppenorientierte Ansätze und Formate im Bereich der Vermittlung der belletristischen Gegenwartsliteratur zum Ausdruck kommen. Die Bandbreite reicht von der innovativen, vergleichenden Präsentation und einfallsreichen Vermittlung anspruchsvoller Gegenwartsliteratur bis zu interdisziplinär und / oder thematisch angelegten Symposien und Tagungen mit dem Ausgangspunkt neuere Literatur.

Projektmittel können sowohl einzelne oder mehrere Autorinnen und Autoren, Literaturvermittler als auch Vereine und andere Organisationen beantragen.

Voraussetzungen

  • Das Projekt muss zwischen Februar und Dezember des Förderungsjahres in Berlin durchgeführt werden.
  • Das Projekt darf noch nicht begonnen haben.
  • Die Anträge müssen in deutscher Sprache ausgefüllt und eingereicht werden.
  • Die Antragstellenden leben und arbeiten bzw. haben ihren Sitz in Berlin (Vereine und Organisationen).
  • Jubiläums- und andere überwiegend vereinsinterne Veranstaltungen sind von einer Förderung ausgeschlossen.
  • Auch die Förderung von Literaturzeitschriften ist möglich.

Umfang der Förderung

Der Projektzuschuss beträgt maximal 20.000 €.

Zeitraum der Ausschreibung

Die Projektförderung wird in der Regel jeweils im Juli eines Jahres für das darauffolgende Jahr ausgeschrieben.

Antragsstellung

Beachten Sie bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt.

Informationsblatt für Projektförderungen Literatur

PDF-Dokument (44.4 kB) - Stand: April 2020

Musterfinanzierungsplan

XLSX-Dokument (18.2 kB) - Stand: April 2020

Empfehlungen für Honoraruntergrenzen, Ausstellungshonorare und Lesehonorare

PDF-Dokument (211.9 kB) - Stand: April 2020

Bitte reichen Sie den Antrag – sowie alle Anlagen – elektronisch ein.

Zugang zum Online-Antragsverfahren