Förderung für Produktionsorte

Zielgruppe / Ziele der Förderung

Präsentations- und/oder Produktionsorte des Tanzes, der darstellenden und performativen Künste. Präsentations- und/oder Produktionsorten kann nach Maßgabe der Qualität und des programmatischen Profils eine ein- oder zweijährige Förderung gewährt werden. Ziel dieser Förderung ist es, die Arbeitsstrukturen sowie die Entwicklung von professionell arbeitenden Präsentations- und/oder Produktionsorten zu sichern.

Voraussetzungen

Vorhandener, professionell arbeitender Präsentations- und/oder Produktions- und/oder Aufführungsort.

Umfang der Förderung

Im Rahmen der Förderung für Präsentations- und/oder Produktionsorte können:

  • a) Investive Zuschüsse zu Ausbau, Erhaltung und Ausstattung von Präsentations- und/oder Produktionsorten
  • b) Betriebszuschüsse für solche Präsentations- und/oder Produktionsorte (Personal-, Betriebs-, Mietkosten etc.
  • c) Programmmittel

beantragt werden.

Zeitraum der Ausschreibung

Die einjährige Förderung für Präsentations- und/oder Produktionsorte wird in der Regel im Mai für das darauffolgende Jahr ausgeschrieben.

Die zweijährige Förderung für Präsentations- und/oder Produktionsorte wird in der Regel im Dezember für das übernächste Jahr ausgeschrieben.

Antragsstellung

Beachten Sie bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt.

Informationsblatt Zweijährige Förderung Produktionsorte 2020-21

PDF-Dokument (188.4 kB) - Stand: Dezember 2018

Informationsblatt Einjährige Förderung Produktionsorte 2020

PDF-Dokument (57.0 kB) - Stand: 15. Mai 2019

Musterfinanzierungsplan Zweijährige Förderung Produktionsorte

XLS-Dokument (104.5 kB) - Stand: Dezember 2018

Musterfinanzierungsplan Einjährige Förderung Produktionsorte

XLS-Dokument (78.5 kB) - Stand: 15. Mai 2019

Empfehlungen für Honoraruntergrenzen, Ausstellungshonorare und Lesehonorare

PDF-Dokument (211.9 kB) - Stand: Mai 2019

Bitte reichen Sie den Antrag – sowie alle Anlagen – elektronisch ein.

Zugang zum Online-Antragsverfahren