Gefalle, Du Schöne

von Amina Gusner

Idee/Textentwicklung/Regie: Amina Gusner
Ausstattung: Inken Gusner
Mit: Inga Wolff, Franziska Kleinert und Studentinnen des ETI

Premiere: 4. Mai 2018

Gefalle, Du Schöne
Bild: Jan Lehmann

“Ich spiele allen Leuten vor, dass ich eine tolle Person bin. Ich bin gütig und mitfühlend, ich glaube, so muss man sein als Frau. Ich spiele den Clown, der immer gute Laune hat. Aber ich fühle mich allen Menschen fremd.”
Ruth aus Maxi Wanders „Guten Morgen, du Schöne“

Auf der Basis von Interviewprotokollen mit Frauen heute entsteht, inspiriert von Maxie Wanders Buch „Guten Morgen, du Schöne“ (1977), 40 Jahre später ein Theaterstück.
Amina Gusner verwebt diese aktuellen Zeugnisse mit eigenen Texten zu einer Textcollage und lässt Frauen erzählen, wie sie sich selbst sehen und wahrgenommen fühlen. Wer bin ICH und was bedeutet es heute, FRAU zu sein?

Eine Produktion von Amina Gusner in Koproduktion mit dem Theater unterm Dach.
Gefördert von der Heinz und Heide Dürr Stiftung.

Gefalle, Du Schöne

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/vimeo