Inhaltsspalte

#CIRCE - Schatz, ich hab die Daten verschenkt!

#CIRCE - Schatz, ich hab die Daten verschenkt!
Bild: Katja Kettner

Regie/Konzept/Textfassung: Mirko Böttcher
Dramaturgie: Katja Kettner
Ausstattung: Anja Kreher
Musik: Alex Holtsch
Produktionsleitung: Christine Elbel
Mit: Silke Buchholz, Claudia Wiedemer, Christoph Schüchner

Immer häufiger gerät der unzulängliche, weil analoge Mensch in eine unüberschaubare Mühle aus digitalem Effizienz- und Optimierungsdiktat. Aber der Mensch ist nicht nur Datenquelle par Excellence und ideales Manipulationsobjekt, sondern auch ein massiver Unsicher­heits­faktor. Denn allzu schwer lässt er sich auf 0 und 1 reduzieren. Er ist uneindeutig, schwankend und massiv beeinflussbar, seine Emotionen bringen ihn um den Verstand.
Ich facebooke also bin ich? Was verkündet unser digitales Double eigentlich über uns? Wie verändern sich unsere beruflichen und privaten Motive im Bewusstsein totaler Überwachung? Unser Konsumverhalten macht uns mehr oder minder bereitwillig zu potentiellen Versuchs­objekten. Oder haben Sie schon mal wirklich eine komplette AGB gelesen, die Sie unter­schrieben haben? Was sind unsere Daten wert?
Das Team von #circe stürzt sich in den Datendschungel und versucht heraus zu finden, wel­che Spuren der digitale Stempel in uns Menschen hinterlässt.

Mit freundlicher Unterstützung der Heinz und Heide Dürr Stiftung und dem Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur
Ein Projekt des KunstStoff e.V.

Premiere: 6. November 2015