anstart.org: Kriemhild in Bombenstimmung

Stückentwicklung

Text/ Idee: Ulf Goerke und Matthias Wulst
Regie: Ulf Goerke
Schauspiel: Katja Uffelmann

Aufführungen am 06./07.12.2012 und am 13./14.06.2013

anstart.org: Kriemhild in Bombenstimmung
Bild: Birgit Hubfeld

Die zum Mythos gewordene Rebellin. Kriemhild. Die dem Tod ins Auge schaut, weil das Leben zum Nichts verkommen ist. Sich panisch, manisch, kühl kalkulierend ihren eigenen Weg im Morast der männlichen Übermacht sucht. Die nur noch ein Ziel kennt: Rache am Mörder Hagen. Und gleichzeitig der Hölle ihrer eigenen Schuld am Tod Siegfrieds nicht entkommen kann.

Das Stück ist die vierte Produktion der Gruppe ANSTART. Um den Regisseur und Mit­be­grün­der Ulf Goerke entwickeln und schreiben ANSTART ihre eigenen Stücke. Die endgültigen Texte entstehen in der Arbeit mit den Schau­spielern. Die gemein­same thematische Aus­einander­setzung führt zu verdichteter Sprache und dem, was auf der Bühne zu sehen ist.