Gütermotorschiff beim Beladen teilweise gesunken

Gütermotorschiff beim Beladen teilweise gesunken

Ein Gütermotorschiff ist auf dem Sacrow-Paretzer-Kanal zwischen den Potsdamer Ortsteilen Fahrland und Marquardt beim Beladen teilweise gesunken. Beim Beladen sei es am Donnerstag aus noch ungeklärter Ursache zu einem massiven Wassereinbruch im Ladungsbereich für Schüttgüter gekommen, teilte die Polizeidirektion West am Freitag mit. Personen seien nicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei entstand aber ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro.

Die Feuerwehr habe eine Ölsperre um das Schiff gelegt, berichtete die Polizei. Für die Bergung sei der Eigentümer verantwortlich. Ein Gutachter soll nun den Grund für das Unglück ermitteln.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. Juli 2021 15:41 Uhr

Weitere Unfallmeldungen