Trickdiebstahl: So schützt man sich vor falschen Polizisten

Trickdiebstahl: So schützt man sich vor falschen Polizisten

In Berlin gibt es immer wieder Fälle, in denen sich Betrüger als Polizeibeamte ausgeben und vor allem Touristen bestehlen. Wie sie vorgehen, woran man sie erkennt und wie man sich schützt.

Das Wappen der Berliner Polizei

© dpa

Jacke der Berliner Polizei: Im Zweifelsfall den Dienstausweis zeigen lassen.

Sie gehen immer nach der gleichen Masche vor: Trickdiebe geben sich an Orten, an denen viele Touristen unterwegs sind, als Polizeibeamte aus und stehlen unauffällig Bargeld und Kreditkarten. Wer die Masche kennt und kritisch nachfragt, gibt den Betrügern keine Chance.

Wie gehen die falschen Polizisten vor?

Die Betrüger handeln meist zu dritt. Erst tritt einer der Täter an das Opfer heran und fragt beispielsweise nach dem Weg. Dann kommen die beiden anderen Täter dazu, geben sich als Polizisten aus und durchsuchen das Opfer- meist unter dem Vorwand, Taschen und Beutel nach Drogen oder Falschgeld zu untersuchen. Dabei entwenden sie Bargeld und Kreditkarten.

Woran erkenne ich falsche Polizisten?

Die Betrüger tragen oft Zivilkleidung, manche auch eine nachgemachte Uniform. Echte Polizisten erkennt man am offiziellen Dienstausweis. Will ein Polizist in Uniform oder in zivil ohne ersichtlichen Grund die Tasche kontrollieren, sollte man sich also den Ausweis zeigen lassen. Wie der Dienstausweis der Berliner Polizei aussieht, ist auf den Internetseiten der Polizei zu sehen. Wer sich nicht sicher ist, kann auch die Polizei unter der Telefonnummer 110 anrufen.

Wie kann ich mich vor falschen Polizisten schützen?

Wer vorsorgen will, auch gegen andere Straftaten wie z.B. normalem Taschendiebstahl, nimmt nur so viel Bargeld mit wie nötig. So bleibt der Schaden gering. Die PIN von Kreditkarten und anderen Geldkarten sollte grundsätzlich niemandem genannt werden. Damit es gar nicht erst zum Diebstahl kommt, sollte man sich wie beschrieben vorher den Dienstausweis zeigen lassen. Wer Opfer von falschen Polizisten geworden ist, wendet sich bitte an die echte Polizei unter der Telefonnummer 110 .

Weitere Informationen bei der Berliner Polizei

Hinweise, wie sich Berliner und Berlin-Besucher vor falschen Polizeibeamten schützen können, sowie Muster der aktuell gültigen Dienstausweise der finden Sie auf den Seiten der Berliner Polizei:
Polizisten in Berlin
© Polizei Berlin

Polizei

Polizeireviere, Notruf und weitere Informationen zur Berliner Polizei. mehr

Quelle: Berlin.de/Polizei Berlin

| Aktualisierung: 22. Juli 2015