A 115: Crash zwischen Geländewagen und Abschleppfahrzeug

A 115: Crash zwischen Geländewagen und Abschleppfahrzeug

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 115 in Berlin-Westend sind zwei Personen teils schwer verletzt worden.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr

© dpa

Eine Person kam am späten Montagabend (12. April 2021) ins Krankenhaus, die andere blieb vor Ort. Zu den Identitäten der Verletzten war zunächst nichts bekannt. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, wurde bei dem Unfall zwischen den Autobahnabfahrten Hüttenweg und Spanische Allee ein Geländewagen total zerstört. Ein schwer beschädigter Abschleppwagen wurde über die Leitplanke geschoben. Der genaue Unfallhergang sowie die Unfallursache waren am Dienstagmorgen ebenfalls noch unklar.
Rund 30 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Zunächst mussten die ineinander verkeilten Fahrzeuge getrennt werden, dann wurde das Abschleppfahrzeug mit einem Kranwagen auf die Straße gehoben. Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Dreilinden gesperrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 13. April 2021 09:36 Uhr

Weitere Unfallmeldungen