Vier Verletzte nach Zusammenprall von Taxi und anderem Auto

Vier Verletzte nach Zusammenprall von Taxi und anderem Auto

Bei einer Kollision zwischen einem Taxi und einem weiteren Auto in der Nähe von Großziethen im Kreis Dahme-Spreewald sind vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Rettung Notruf 112

© dpa

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes.

Ein 50 Jahre alter Taxifahrer sei am Samstagabend (13. Februar 2021) im Kreuzungsbereich zwischen der Bundesstraße 96a und der B 96 über eine rote Ampel gefahren, berichtete die Polizei am Sonntag. Er wollte zwei Fahrgäste Richtung Potsdam fahren. Das Fahrzeug prallte jedoch mit einem Auto zusammen, das von rechts auf die Straße fuhr. Der Taxifahrer, die Fahrgäste und der Fahrer des anderen Autos wurden mit zum Teil schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 14. Februar 2021 21:59 Uhr

Weitere Unfallmeldungen