Radfahrerin kommt nach Kollision mit Bus ums Leben

Radfahrerin kommt nach Kollision mit Bus ums Leben

Eine Radfahrerin ist nach einer Kollision mit einem Linienbus in Potsdam an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die Frau sei am Freitag am Bahnhof Rehbrücke an der Wendeschleife aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Bus zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Sie sei dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden und in ein Krankenhaus gekommen. Die Stadtwerke Potsdam teilten später allerdings mit, die Radfahrerin sei ihren Verletzungen erlegen. Der Busfahrer erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Potsdam untersuche den genauen Hergang des Unfalls.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. November 2020 18:48 Uhr

Weitere Unfallmeldungen