Zwei Unfälle mit insgesamt acht Verletzten

Zwei Unfälle mit insgesamt acht Verletzten

Bei zwei Verkehrsunfällen im Landkreis Barnim sind insgesamt acht Menschen verletzt worden, einer davon schwer. In beiden Fällen fuhren die Autofahrer nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.

Unfall-Illustration

© dpa

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Polizeifahrzeug.

In der Nähe des Gorinsees bei Schönow verlor ein Autofahrer am Samstag in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auch die drei Mitinsassen im Alter von 18 und 19 Jahren erlitten Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Rettungskräfte brachten die Jugendlichen in umliegende Kliniken. Die L30 war für Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt.
Bei einem weiteren Unfall am Samstag verlor ein 30-jähriger Fahrer in der Ortschaft Sandkrug auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach eine Leitplanke und kollidierte anschließend mit einem Betonpfeiler. Der Autofahrer und seine drei Mitinsassen, eine 21-Jährige und zwei Männer im Alter von 24 und 28 Jahren wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Zu beiden Unfällen dauerten die Ermittlungen der Polizei an.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 1. November 2020 13:02 Uhr

Weitere Unfallmeldungen