Betrunken ohne Führerschein: Vier Verletzte bei Unfall

Betrunken ohne Führerschein: Vier Verletzte bei Unfall

Ein betrunkener Autofahrer ohne gültigen Führerschein hat in Berlin-Mahlsdorf einen Unfall mit vier Verletzten verursacht.

Alkoholkontrolle

© dpa

Der 29-Jährige war in der Nacht zum Sonntag (30. August 2020) mit drei weiteren Insassen unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei mitteilte. Das Auto streifte einen Laternenmast, stieß gegen einen weiteren Mast und mehrere Betonpoller sowie Metallpfosten und riss schließlich noch einen Stromkasten aus der Verankerung.
Der Fahrer und zwei Mitfahrer im Alter von 29 und 30 Jahren erlitten leichte Blessuren, ein weiterer Insasse (32) kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Atemalkoholkontrolle beim Unfallfahrer ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Außerdem hatte der 29-Jährige keinen gültigen Führerschein.
Hellersdorf Ost - Quartier Hellersdorfer Graben
© Franziska Delenk

Nachrichten aus Hellersdorf

Hellersdorf aktuell: Nachrichten zu Polizeimeldungen, Neueröffnungen und zur Stadtentwicklung in Hellersdorf. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. August 2020 09:23 Uhr

Weitere Unfallmeldungen