41-Jähriger bei Überholmanöver tödlich verunglückt

41-Jähriger bei Überholmanöver tödlich verunglückt

Ein 41 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Überholmanöver nahe Falkensee (Kreis Havelland) tödlich verunglückt.

Schwerer tödlicher Verkehrsunfall bei Falkensee

© dpa

11.06.2020, Berlin: Polizisten beobachten den Abtransport eines Autos nach einem Unfall mit Todesfolge. Ein Pkw ist nach einem Überholvorgang gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet sein Wagen beim Überholen eines Autos außer Kontrolle, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei in Potsdam sagte. Das Auto prallte am Donnerstagabend (11. Juni 2020) gegen eine Bushaltestelle und einen Baum. Der Fahrer starb noch am Unglücksort. Der Fahrer des vorausfahrenden Autos blieb unverletzt. Die Landstraße zwischen Falkensee und Schönwalde war nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei untersucht nun den genauen Unfallhergang.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juni 2020 07:31 Uhr

Weitere Unfallmeldungen