Betrunkener Fahrer verursacht schweren Unfall

Betrunkener Fahrer verursacht schweren Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Brandenburg an der Havel mit einem betrunkenen Autofahrer ist ein Mann schwer verletzt worden.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet auf einem Streifenwagen

© dpa

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr er am Sonntagabend (31. Mai 2020) Richtung Stadtzentrum, als ihm an einer Kreuzung ein Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit die Vorfahrt nahm. Der 27-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Er wurde durch Rettungskräfte schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 22-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei ihm ergab 2,56 Promille. Zudem besaß der Mann keine Fahrerlaubnis. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Potsdam nahm ihn die Polizei vorläufig fest. Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis laufen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 2. Juni 2020 13:35 Uhr

Weitere Unfallmeldungen