Brandenburg: Ein Toter und 89 Verletzte am Wochenende

Brandenburg: Ein Toter und 89 Verletzte am Wochenende

Am Wochenende sind auf brandenburgischen Straßen 89 Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden, ein 82 Jahre alter Autofahrer kam ums Leben.

Polizeifahrzeug mit Laufschrift «Unfall»

© dpa

Zwischen Freitag und Sonntag (15. bis 17. Mai 2020) registrierte das Lagezentrum der Polizei Brandenburg insgesamt 418 Unfälle, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Bei 70 davon wurden Menschen verletzt, in den restlichen 348 Fällen entstanden lediglich Sachschäden. Ein 82 Jahre alte Autofahrer starb am Samstag bei Altlandsberg (Landkreis Märkisch-Oderland), nach dem er mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2020 08:58 Uhr

Weitere Unfallmeldungen