Ein Toter und 56 Verletzte bei Verkehrsunfällen am Wochenende

Ein Toter und 56 Verletzte bei Verkehrsunfällen am Wochenende

Auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende (03. bis 05. April 2020) 56 Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden.

Blaulicht mit Unfall-Schriftzug

© dpa

Ein 22-jähriger Motorradfahrer wurde getötet, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Polizei Brandenburg zählte zwischen Freitag und Sonntag insgesamt 299 Unfälle. Bei 52 Unfällen wurden Menschen verletzt, in den restlichen 247 Fällen entstanden lediglich Sachschäden. Der tödliche Unfall ereignete sich am Sonntag bei Perleberg (Landkreis Prignitz). Ein 22-Jähriger kam mit seinem Motorrad auf einer Landstraße nahe Reetz in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Er erlag seinen Verletzungen später im Krankenhaus.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. April 2020 10:03 Uhr

Weitere Unfallmeldungen