Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Lichterfelde

Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Lichterfelde

Mehrere Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Berlin-Lichterfelde verletzt worden.

Feuerwehr Blaulicht

© dpa

Dabei fuhr ein 68-jähriger Jeep-Fahrer am Mittwoch (21. August 2019) an der Kreuzung Ostpreußendamm und Bäkestraße auf ein Auto auf, das an einer Ampel wartete, und schob dieses wiederum auf einen Lastwagen.
Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, geriet der Jeep durch den Aufprall nach rechts von der Straße ab und auf einen Baumschutzbügel. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des Jeeps und seine 73-Jährige Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen am Oberkörper ins Krankenhaus. Ein 12-jähriges Mädchen, das den Unfall beobachtet hatte und kollabierte, wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der 34-Jährige Fahrer des geschobenen Wagens wurde leicht an der Hand verletzt. Die Kreuzung war danach in beiden Richtungen gesperrt.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. August 2019 12:19 Uhr

Weitere Meldungen