Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall bei Werneuchen

Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall bei Werneuchen

Zwei Männer sind bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos bei Werneuchen (Barnim) ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 158 am Samstag sei der von einem 49-Jährigen gesteuerte Oldtimer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit außer Kontrolle und auf die Gegenfahrbahn geraten, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Dort stieß der Wagen frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Der 49-jährige Fahrer und sein 34 Jahre alter Beifahrer seien noch an der Unfallstelle gestorben, so die Polizei. In dem anderen Fahrzeug wurden die 57-jährige Fahrerin und ihre 26 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus gebracht.
Zunächst hatte es am Samstag geheißen, dass alle vier Unfallopfer in einem Fahrzeug gesessen hätten. Dies hat die Polizei am Sonntag korrigiert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 28. Juli 2019 13:20 Uhr

Weitere Unfallmeldungen