Sechs Verletzte und Sperrung nach Unfall auf der A13

Sechs Verletzte und Sperrung nach Unfall auf der A13

Vier Fahrzeuge sind am Sonntag auf der Autobahn 13 nahe Bestensee (Dahme-Spreewald) ineinander gekracht - sechs Menschen sind dabei verletzt worden.

Feuerwehr Blaulicht

© dpa

Ein Transporter fuhr gegen 14.00 Uhr zwischen Groß Köris und Bestensee auf ein vorausfahrendes Auto auf, das daraufhin auf ein weiteres Auto geschoben wurde, wie die Polizei am Montag (15. Juli 2019) mitteilte. Ein Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit seiner Maschine in die Unfallwagen. Drei Autoinsassen, darunter zwei Kinder, erlitten schwere Verletzungen und kamen ins Krankenhaus. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, der Motorradfahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 30.000 Euro. Die A13 musste während des Rettungseinsatzes bis etwa 16.00 Uhr gesperrt werden.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 15. Juli 2019 15:49 Uhr

Weitere Meldungen