Brandenburg: Zwei Tote und 129 Verletzte am Wochenende in

Brandenburg: Zwei Tote und 129 Verletzte am Wochenende in

Am Wochenende sind auf Brandenburgs Straßen zwei Menschen ums Leben gekommen, mindestens 129 weitere Personen wurden verletzt.

Polizei-Blaulicht

© dpa

Am Samstagabend (23. Juni 2019) verunglückte ein 24 Jahre alter Motorradfahrer in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin), wie ein Sprecher der Polizei Brandenburg sagte. Der Mann sei mit seiner Maschine von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er starb noch am Unfallort.

Tödlicher Unfall auf A10

Der zweite tödliche Unfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 10 in der Nähe des Dreiecks Spreeau bei Niederlehme (Landkreis Dahme-Spreewald). Ein Auto kam von der Fahrbahn ab, fuhr in eine Böschung und überschlug sich. Ein 26 Jahre alter Mann kam dabei ums Leben, drei weitere Insassen wurden verletzt.
Das Lagezentrum in Potsdam zählte von Freitag bis Sonntag insgesamt 573 Unfälle.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. Juni 2019 09:50 Uhr

Weitere Meldungen