Kind bei Sturz aus Kinderwagen in Bus verletzt

Kind bei Sturz aus Kinderwagen in Bus verletzt

Nach einer starken Bremsung ist ein Kleinkind in einem Linienbus in Falkensee (Landkreis Havelland) aus seinem Kinderwagen gestürzt und verletzt worden. Das Kleinkind (1) musste am Dienstagmorgen mit Verletzungen am Mund in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizeidirektion West mitteilte. Der Busfahrer war auf die Bremse getreten, weil ein Auto vor ihm auf die Spandauer Straße eingebogen war - und danach auch ohne anzuhalten weiter fuhr. Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Fahrer nun wegen fahrlässiger Körperverletzung, wie ein Polizeisprecher sagte.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit). Foto: Nicolas Armer/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Mai 2019 17:00 Uhr

Weitere Meldungen