Auto brennt nach Unfall: 20-Jähriger verletzt

Auto brennt nach Unfall: 20-Jähriger verletzt

Ein 20-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen in Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) bei einem Autounfall verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Ost mitteilte, war das Auto des Mannes auf der Bundesstraße 168 zwischen Trebus und Beerfelde von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und begann zu brennen. Nach einem Bericht der «B.Z.» sollen Ersthelfer den 20-Jährigen aus dem brennenden Auto gezogen haben. Dies konnte die Polizei zunächst nicht bestätigen.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. März 2019