Autounfall mit Straßenbahn in Potsdam: Keine Verletzten

Autounfall mit Straßenbahn in Potsdam: Keine Verletzten

Ein Autofahrer ist in Potsdam am Sonntag mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Der Mann habe vermutlich eine rote Ampel übersehen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Brandenburg. Personen seien nicht verletzt worden. Beim Unfall auf der Langen Brücke sei lediglich Sachschaden entstanden. 40 Minuten musste jedoch der Straßenbahnverkehr auf der Brücke unterbrochen werden.

Ein Warndreieck

© dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 30. Dezember 2018