Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen in Brandenburg

Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen in Brandenburg

Bei Unfällen auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende zwei Menschen gestorben und 67 verletzt worden. Wie das Lagezentrum in Potsdam mitteilte, starb ein 52 Jahre alter Autofahrer in Kasel-Golzig (Landkreis Dahme-Spreewald), als er am Sonntag mit seinem Wagen gegen einen Baum prallte. Ein 43 Jahre alter Motorradfahrer kam am Freitag auf der Autobahn 10 ums Leben. Er fuhr nahe Genshagen (Landkreis Teltow-Fläming) mit seiner Maschine auf einen Lastwagen auf und erlitt tödliche Verletzungen. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 446 Unfälle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. November 2018