Toter nach Veröffentlichung von Fotos identifiziert

Toter nach Veröffentlichung von Fotos identifiziert

Ein Unbekannter, der im Juli in Berlin-Tegel tot aufgefunden worden war, ist identifiziert worden. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 69-jährigen Mann aus Reinickendorf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach meldeten sich Angehörige nach der Veröffentlichung von Fotos bei der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes. Der Mann war am 24. Juli im Bahnbereich in der Ernststraße in Tegel nahe einer Brücke gefunden worden. Ermittler gehen davon aus, dass er von der Brücke stürzte und starb. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Polizeiabsperrung

© dpa

Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. Oktober 2018