Fahrerflucht nach Unfall mit Fußgänger in Zossen

Fahrerflucht nach Unfall mit Fußgänger in Zossen

Ein Mann hat in Zossen (Landkreis Teltow-Fläming) Fahrerflucht begangen, nachdem er einen Passanten überfahren und schwer verletzt hatte. In der Nacht zu Samstag habe der Fahrer mit seinem Kleintransporter den Fußgänger erfasst, als dieser die Straße überquerte, teilte das Lagezentrum Brandenburg mit. Der Mann flüchtete daraufhin mit seinem Wagen, stellte sich aber kurz nach Mitternacht in Lübben (Landkreis Dahme-Spreewald). Das schwer verletzte Opfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Unfallklinik geflogen. Zur Unfallursache konnte sich die Polizei noch nicht äußern.

Blaulicht Polizei

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 15. September 2018 09:10 Uhr

Weitere Meldungen