Fünfjähriger Junge läuft vor Straßenbahn: schwer verletzt

Fünfjähriger Junge läuft vor Straßenbahn: schwer verletzt

Ein fünfjähriger Junge ist am Alexanderplatz in Berlin bei einem Unfall mit Straßenbahnen schwer verletzt worden.

Rettungsdienst mit Blaulicht

© dpa

Zusammen mit seinen 15 und 11 Jahre alten Brüdern wollte das kleine Kind am Sonntagnachmittag über die Bahngleise an der Haltestelle Memhardstraße auf der Karl-Liebknecht-Straße gehen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er wollte dabei zwischen zwei Straßenbahnen hindurchlaufen, wurde jedoch von der einfahrenden Bahn angefahren und gegen die andere Bahn geschleudert. Der Junge erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. September 2018