Busunfall in der Uckermark: Zwei Verletzte

Busunfall in der Uckermark: Zwei Verletzte

Bei einem Busunfall in der Uckermark sind am 24. Juli ein achtjähriges Kind und eine Frau schwer verletzt worden.

Verkehrsunfall

© dpa

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße.

«Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Berlin geflogen», sagte der Sprecher der Polizeiinspektion Uckermark, Gerald Pillkuhn. Der Linienbus war um 10.25 Uhr auf der B158 zwischen Angermünde und Neukünkendorf auf einen großen Traktor aufgefahren.

Beide Fahrzeuge wurden dabei schwer beschädigt

Nähere Informationen zum Unfallhergang könne er noch nicht geben, sagte Pillkuhn. Die Verletzten wurden von Autofahrern aus dem aufgerissenen Bus geborgen. Der Busfahrer und eine weitere leicht verletze Frau kamen ins Angermünder Krankenhaus. Die Unfallstelle sollte bis mindestens 15.00 Uhr voll gesperrt bleiben.
Polizeianzeige Unfall
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. Juli 2018