Unfall auf A13: Sechs Menschen verletzt

Unfall auf A13: Sechs Menschen verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A13 bei Bestensee (Landkreis Dahme-Spreewald) sind am Morgen des 22. Mai sechs Menschen verletzt worden, davon zwei schwer.

Unfall

© dpa

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Der Fahrer eines Kleintransporters war nach eigenen Angaben am Steuer eingeschlafen und auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin kurzzeitig teilweise gesperrt.

Kurz zuvor rammte Lastwagen eine Unfallstelle

Zuvor war ebenfalls am Morgen des 22. Mai ein 63-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen, als ein Lastwagen auf der A9 ungebremst in eine Unfallstelle bei Klein Marzehns (Potsdam-Mittelmark) fuhr. Ein weiterer Autofahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. Mai 2018