Taxifahrer wollen wieder demonstrieren

Taxifahrer wollen wieder demonstrieren

Hunderte Taxifahrer wollen an diesem Freitag (19. Februar 2021) gegen eine Gesetzesänderung zugunsten von Konkurrenten wie Uber protestieren.

Taxi-Streik in Berlin

© dpa

Der Autokorso soll am Mittag am Brandenburger Tor beginnen und vor der CDU-Bundesgeschäftsstelle an der Klingelhöfer Straße enden. Rund 500 Teilnehmer sind nach Polizeiangaben von Montag angemeldet. Im vergangenen Jahr hatten mehrfach Proteste der Taxifahrer ein Verkehrschaos ausgelöst.
Die Bundesregierung will den Fahrdienstmarkt für neue Mobilitätsanbieter öffnen. Sie hat beschlossen, dazu das Personenbeförderungsgesetz zu ändern. Dauerhaft möglich werden sollen etwa sogenannte On-Demand- und Pooling-Angebote, zu denen auch der Berliner Berlkönig zählt. Dabei teilen sich mehrere Fahrgäste meist einen Transporter, bestellt wird über eine Smartphone-App.
Carsharing
© dpa

Carsharing

Alternative zu den eigenen vier Rädern: Die wichtigsten Anbieter von Carsharing Berlin mit Informationen zur Anmeldung, Fahrzeugflotte, Preismodell und Abdeckung im Berliner Stadtgebiet. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 15. Februar 2021 15:43 Uhr

Weitere Meldungen