Carsharing-Auto entwendet: Mann verletzt Polizist

Carsharing-Auto entwendet: Mann verletzt Polizist

Ein Mann hat in Berlin ein Carsharing-Auto entwendet und einen Polizisten mit einem Schlagstock am Kopf verletzt. Eine Carsharing-Firma meldete in der Nacht zum Montag, dass einer ihrer Wagen am Bayerischen Platz im Ortsteil Schöneberg unerlaubt benutzt wurde, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatte der Verdächtige den Wagen gestartet, ohne dafür angemeldet gewesen zu sein. Per GPS wurde das Auto in der Wextraße geortet. Drei Männer versuchten zu fliehen, wurden jedoch festgenommen. Ein 19-Jähriger soll bei der Festnahme den «Mehrzweckstock» eines Polizisten gegriffen und ihm damit auf den Kopf geschlagen haben. Der Polizist wurde ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 21. Dezember 2020 15:40 Uhr

Weitere Meldungen