Mann verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Mann verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Ein unbekannter Autofahrer soll in Berlin-Hohenschönhausen einen schweren Unfall verursacht haben und geflohen sein. Ein 22-Jähriger krachte mit einem Wagen gegen einen Baum und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens

© dpa

Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

Zeugen berichteten der Polizei, dass das Unfallopfer in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht auf der Ahrensfelder Chaussee in Richtung Dorfstraße fuhr, als es durch ein Überhol- und anschließendes Bremsmanöver des anderen Fahrers die Kontrolle über seinen Wagen verlor.
Er sei in Hohe der Hohenschönhauser Straße über eine Verkehrsinsel gefahren und gegen einen Baum am Straßenrand geprallt. Die Freundin des Schwerverletzten, die hinter ihm gefahren war, sagte Polizisten, dass der Verursacher des Unfalls nur kurz angehalten habe und dann weitergefahren sei.
Laut Polizei hat der Verletzte keine Fahrerlaubnis, außerdem gehörten die am Unfallwagen angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 31. Oktober 2020 17:29 Uhr

Weitere Meldungen