Lufthansa: Als Marktführer an den neuen Haupstadtflughafen

Lufthansa: Als Marktführer an den neuen Haupstadtflughafen

Der Lufthansa-Konzern sieht sich zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER als Marktführer in Berlin. Der Marktanteil der sechs Konzerngesellschaften liege bei 30 Prozent, teilte das Unternehmen am 29. Oktober 2020 in Frankfurt mit.

Flugzeuge der Fluggesellschaft Lufthansa stehen nebeneinander

© dpa

Flugzeuge der Fluggesellschaft Lufthansa stehen nebeneinander.

Man biete doppelt so viele Flüge an wie die Nummer zwei. Neben der Lufthansa-Muttergesellschaft sind die Airlines Eurowings, Swiss, Austrian, Brussels sowie ab dem Sommerflugplan auch Air Dolomiti für Berlin eingeplant. Zudem betreibt der Konzern eine 650 Quadratmeter große Lounge in dem neuen Terminal.
«Damit sind wir Marktführer und starten mit der Eröffnung als Home Carrier des neuen Flughafens 'Willy Brandt'», sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr der Deutschen Presse-Agentur. «Ich freue mich für Berlin, für Brandenburg und für unser Land, dass in der Hauptstadtregion nun ein moderner und leistungsfähiger Flughafen zur Verfügung steht.»
Zur Eröffnung am 31. Oktober will Spohr mit einer Sondermaschine aus München einfliegen. Der Sonderflug mit der Flugnummer LH2020 werde klimatechnisch vollständig durch die Nutzung nachhaltig produzierten Kraftstoffs kompensiert. Der erste Linienflug der Lufthansa-Gruppe von BER ist für den 4. November mit einer Eurowings-Maschine geplant.
Ein Flugzeug am Flughafen Tegel
© dpa

Neue Flüge ab Berlin

Von Berlin aus in die Welt: Immer wieder nehmen die Fluggesellschaften neue Flugverbindungen ab Berlin in ihren Katalog auf. mehr

Flugzeug auf dem Flughafen Schönefeld
© dpa

Flughafen Berlin Brandenburg (BER)

Informationen zu den Flughäfen Tegel, Schönefeld und Berlin Brandenburg BER Willy Brandt mit Verkehrsanbindung, An-und Abfluginformationen und weiteren Informationen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. Oktober 2020 19:23 Uhr

Weitere Meldungen