Radler und Autofahrer geraten in Kreuzberg heftig aneinander

Radler und Autofahrer geraten in Kreuzberg heftig aneinander

Ein Radler und ein Autofahrer sind in Kreuzberg heftig aneinandergeraten. Ein 49-Jähriger auf einem Fahrrad soll nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei an einer Kreuzung links neben einem Auto gehalten und den Fahrer angesprochen haben. Als dieser nicht reagiert habe, soll der Radfahrer ihm durch das offene Fenster mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Zuvor habe der 56 Jahre alte Autofahrer den 49-Jährigen auf der Kochstraße wohl überholt, so die Polizei. Nach Darstellung des Radlers hatte der Autofahrer einen zu geringen Seitenabstand. Nach kurzer Verfolgungsjagd stürzte der Radfahrer und erlitt Arm- und Beinverletzungen. Gegen beide Streithähne wird ermittelt.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs

© dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 28. Oktober 2020 17:03 Uhr

Weitere Meldungen